Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Landesmeisterschaften im Jahnstdion

Winterwurf Landesmeisterschaften im Jahnstdion

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten ist das Göttinger Jahnstadion am Sonnabend Austragungsort der Landesmeisterschaften im Winterwurf. Beginn der Wettkämpfe ist um 10.45 Uhr mit dem Diskuswurf der Männer sowie dem Speerwurf der Frauen und der U18-Jugend.

Voriger Artikel
Alba Berlin bleibt das Maß aller Dinge
Nächster Artikel
Rosenthaler BSC vergibt "Goldene Rose"

Auch der Diskuswurf, hier mit dem LGGer Lukas Deserno, steht am Sonnabend auf dem Programm.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Handelte es sich bei dem Nachholtermin im November noch um eine Art Notlösung für die im Januar 2016 aufgrund der Witterung ausgefallenen Titelkämpfe, so entspricht der Termin am Sonnabend dem üblichen Austragungsmodus am zweiten oder dritten Wochenende des neuen Jahres. Aus dem Schneider ist man hinsichtlich der angekündigten Wetterbedingungen jedoch auch diesmal nicht: Sollte der für Freitag angekündigte starke Schneefall mit Fortsetzung am Sonnabend tatsächlich einsetzen, dürfte nichts gehen.

Nach dem Auftakt um 10.45 Uhr sollen am Sonnabend Hammer-, Diskus- und Speerwurf der übrigen Altersklassen folgen. Ausgeschrieben sind die Meisterschaften für Männer, Frauen, U20- und U18-Jugend. Dem NLV-Kreis Göttingen als Ausrichter liegen 71 Meldungen aus 27 Vereinen der Landesverbände Niedersachsen und Bremen vor.

Das recht bescheidene, wenn auch nicht ganz schlechte Meldeergebnis beruht zum einen darauf, dass die Werfer teilweise keine Wintersaison bestreiten. Andererseits ist der äußerste Süden Niedersachsens nicht gerade prädestiniert dafür, bei Wind und Wetter Athleten aus dem 400 Kilometer entfernten Emsland anzulocken.

In jedem Fall hat ein großer Teil der besten Werfer der beiden Landesverbände gemeldet. Aus der Region werden einige Teilnehmer mit Titelambitionen dabei sein, so der Diskuswerfer Martin Koch (LGG) bei seinem ersten Start in der Männerklasse oder die Hammerwerfer Raphael Winkelvoss (Einbecker SV) und Moritz Mollowitz (SV GW Bad Gandersheim), die auch bundesweit in der Spitze ihrer Altersklassen U18 und U20 mitmischen.bru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
30.04.2017 - 19:44 Uhr

Bezirksliga: 4:1-Sieg bei Sparta / Kantersiege für Bovenden und Bremke

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt