Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Leichtathletik-Nachwuchs der LG Eichsfeld überzeugt in Edemissen

Sehr gut präsentiert Leichtathletik-Nachwuchs der LG Eichsfeld überzeugt in Edemissen

Die Nachwuchs-Wettkampftruppe der LG Eichsfeld hat sich beim Leichtathletik-Pfingstsportfest in Edemissen sehr gut präsentiert. In den großen Starterfeldern gingen bei den achtjährigen Mädchen Tabea Sommer, Lara Ripping, Amelie Döring, Jael Schild und Milly Ehrhardt an den Start.

Voriger Artikel
BBT Göttingen hat Heimrecht
Nächster Artikel
Tischtennis-Kreispokal: Sieger werden in Landolfshausen ermittelt

Gemeinsam auf dem Siegerpodest: das Trio der LG Eichsfeld mit Milley Ehrhardt, Jael Schild und Lara Ripping (v.l.).

Quelle: EF

Eichsfeld. Die Vorgabe des Trainers, auf der 50-Meter-Sprintstrecke unter 9,8 Sekunden zu laufen, wurde von allen erfüllt. Zweite mit 8,94 Sekunden wurde hier Erhardt.

Im Weitsprung erreichten Erhardt, Ripping und Döring das Finale der besten Acht. Wegen der vielen Teilnehmer wurde der Weitsprung der Jüngsten auf eine dünenartige Nebenanlage verlegt. Milly Erhardt fehlten am Ende nur drei Zentimeter  zum Sieg (3,22 Meter). Im Schlagballwurf gab es für den Nachwuchs aus Gieboldehausen durch Amelie Döring Silber und Jael Schild Bronze. Beide warfen 21,50 Meter. Hier entschied der bessere zweite Versuch für Döring.

Als letzte Disziplin stand dann der 800-Meter-Lauf auf dem Programm. Drei Gieboldehäuser Mädchen (W 8) hatten nach einem langen Tag noch die Energie, die Strapazen der zwei Stadionrunden auf sich zu nehmen. Im ersten Lauf starteten Milly Erhardt und Jael Schild. Milly leistete lange die Führungsarbeit wurde dann allerdings von Jael überholt, die Erste in 3:09,27  Minuten wurde.

Lara  Ripping musste aufgrund der vielen Startern bei den älteren mitlaufen. Bravourös kämpfend lief sie neue persönliche Bestzeit in 3:11,01. Platz zwei holte sich Milly Erhardt in 3:10,00 Minuten. Für Luisa Brämer in der Wettkampfklasse W 11 war es zugleich die letzte Vorbereitung  auf die anstehende Bezirksmeisterschaft. Platz eins im Hochsprung (1,35 Meter) und Silber im Weitsprung (4,13 Meter) konnten sich sehr wohl sehen lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt