Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Leichtathletik boomt beim BSV

Göttingen Leichtathletik boomt beim BSV

Mit 63 Teilnehmern im Alter von 11 bis 15 Jahren war bei den Hallen-Kreismeisterschaften der Leichtathleten ein Meldeergebnis etwa auf dem Niveau der letzten Jahre zu verzeichnen. Eine größere Teilnehmerzahl verhinderten die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf, die gleichzeitig stattfanden.

Voriger Artikel
Harlem Globetrotters: Tickets noch erhältlich
Nächster Artikel
Schwere Auswärtsspiele für HSG Plesse

Konzentrierter Stoß.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. Zahlenmäßig erstmals stärkster Verein war der Bovender SV, dessen Leichtathletikabteilung unter Mike Kanbach eine sehr erfreuliche Entwicklung nimmt.

Zunehmende Sorge bereitet der Kreisvorsitzenden Corinna Klaus-Rosenthal indes der geringe und permanent abnehmende Anteil der Jungen, vor allem in den älteren Klassen. Ein weiterer Wermutstropfen ist die geringe Bereitschaft der meisten Kreisvereine, eine ausreichende Zahl an Kampfrichtern zu stellen, obwohl der NLV-Kreis Göttingen diesbezüglich in Niedersachsen mit am besten bestückt ist.

Ansonsten war die Organisation unter der alljährlichen Leitung des DSC Dransfeld wieder einmal tadellos und auch das Leistungsniveau war insgesamt ansprechend, vor allem bei den U14-Mädchen, die zudem die höchsten Teilnehmerzahlen hatten. Alle sieben Kreisvereine konnten sich in die Siegerlisten eintragen. Bei der männlichen Jugend holte die LG Göttingen die meisten Titel, bei den Mädchen die LG Eichsfeld. Erfolgreichste Teilnehmer mit jeweils drei Titeln waren Benjamin Traube (Bovender SV), Maik Bruse und Jan-Mikkel Jensen (LGG) in den Klassen M14, M13 und M12. bru

► Ergebnisse: www.lggoettingen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt