Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Leichtathletinnen des TV Gieboldehausen bei Meisterschaften in Hamburg

Leichtathletik Leichtathletinnen des TV Gieboldehausen bei Meisterschaften in Hamburg

Mit Jana Klingebiel und Leonie Zöpfgen starten am Wochenende zwei Leichtathletinnen des TV Germania Gieboldehausen bei den Norddeutschen Siebenkampf-Meisterschaften in Hamburg. Während Zöpfgen in der Altersklasse U 18 um Punkte kämpfen wird, geht Kingebiel bei den Erwachsenen ins Rennen.

Voriger Artikel
16. Westernreit-Turnier des Reit- und Fahrvereins Gieboldehausen
Nächster Artikel
Girls-Kick: Zehn Mädchen in Kliniken eingeliefert

Jana Klingebiel (l.) und Leonie Zöpfgen (r.) treten bei den Norddeutschen Siebenkampf-Meisterschaften in Hamburg an.

Eichsfeld.  „Da sich für die Ausrichtung von Niedersachsen- und Deutschen Meisterschaften kein Ausrichter gefunden hat, ist das für beide Sportlerinnen der Saisonhöhepunkt“, erklärt Trainer Hartmut Hublitz.

Während Hublitz für Klingebiel einen Podestplatz für realistisch hält, soll Zöpfgen die Punktzahl ihres ersten Siebenkampfes aus dem vergangenen Jahr zumindest bestätigen. Dazu, so der Coach, wurde „in vielen Trainingseinheiten auf das Saisonziel hingearbeitet“.

Allerdings weiß Hublitz auch um die Belastung, die auf seine Athletinnen zukommen wird: „Sieben Einzeldisziplinen zu einem Wettkampf zu vereinen, verlangt schon eine hohe Trainingsintensaität und eine gute Vorbereitung.“ Die jüngsten Ergebnisse machen dem erfahrenen Trainer jedoch Mut, dass es am Sonnabend und Sonntag in Hamburg gut klappen wird.

Jana Klingebiel geht allerdings gehandicapt in den Wettkampf. Im Training zog sie sich eine leichte Verletzung am Ellenbogen zu. „Beim Speerwurf und beim Kugelstoßen behindert das schon“, weiß Hublitz. „Der Physiotherapeut hat aber versichert, dass nichts passieren kann.“ Während Klingebiel in allen Disziplinen ausgeglichen punktet, sind bei Zöpfgen der Hochsprung und der Hürdenlauf Steckenpferde. Mit der Kugel und dem Speer sieht Hublitz noch Potenzial nach oben.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 16:04 Uhr

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber traut Tabellenführer RB Leipzig nur ein torloses Unentschieden im Auswärtsspiel am Samstag beim FC Ingolstadt zu.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt