Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lenglern gelingt Derby-Revanche

Tischtennis-Landesliga Lenglern gelingt Derby-Revanche

In der Tischtennis-Landesliga zeigte die Torpedo-Reserve in der Schlussphase der Meisterschaft unterschiedliche Gesichter. Das Derby gegen die SG Lenglern ging mit 2:9 verloren, überraschend anschließend der 9:2-Sieg gegen den Tabellenzweiten TTC Gifhorn.

Voriger Artikel
Nikolausberg patzt im Heimspiel
Nächster Artikel
B-Formation tanzt in Syke

Im Derby mit der SG Lenglern erfolreich: Justas Galatiltis

Quelle: CR

Göttingen. Im Derby hatte sich Lenglern nach der Hinspiel-Niederlage an eigenen Tischen einiges vorgenommen. Gleich alle Doppel gingen an die Gäste, die auch in den Einzeln stark weitermachten und durch Galatiltis, Argut, Henkel, Neumann, Leschke und Dietrich auch in den Einzeln sehr stark agierten. Die Torpedo-Zweite enttäuschte auf ganzer Linie, abgesehen von Nils Hollung, der mit zwei 3:0-Siegen seine hervorragende Verfassung unter Beweis stellte.

Gegen Gifhorn lief es dann um einiges besser. Spiller/Schiller und Ruhnke/Angerstein brachten ihr Team gegen einen ziemlich desorientierten Gegner in Führung. Das stark agierende obere Paarkreuz mit Hollung und Spiller (je 2) zeigte den Gästen in deren letzter Saisonpartie ihre Grenzen auf. Torpedo wird diese Spielzeit auf einem sechsten Tabellenplatz beenden.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 11:56 Uhr

Vor 228 Tagen kündigte Ralph Hasenhüttl seinen Abschied aus Ingolstadt an. Der Erfolgscoach kehrt nun als Tabellenführer mit RB Leipzig zurück. Es werde "schon etwas Besonderes", räumte er ein.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt