Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Lothar Wuttke liefert entscheidenden Punkt

Schachklub Duderstadt Lothar Wuttke liefert entscheidenden Punkt

Nach großartigem Kampf holen sich die Spieler des SK Duderstadt ein 4:4 gegen den hohen Favoriten aus Hameln. Dabei sorgte Routinier Lothar Wuttke für den entscheidenden Punkt.

Voriger Artikel
HC Göttingen zieht mit Spitzenreiter gleich
Nächster Artikel
A-Jungen der HG Rosdorf-Grone bleiben auf Titelkurs

Seine Routine macht sich wieder einmal bezaht: Lothar Wuttke.

Quelle: Lüder

Duderstadt. Schon frühzeitig zeigte sich in diesem Mannschaftskampf, dass es auf eine enge Entscheidung hinauslaufen würde. Es gab an allen acht Brettern ausgeglichene Stellungen und Materialvorteile waren kaum zu erkennen. So endeten auch die Partien von Daniel Stolze,, Isaak Lipsmann, Andreas Mann, Hans-Georg Najuch, Klaus Elborg und Ulrich von Almsick remis. Nach der Niederlage von Dieter Römgens musste Altmeister Lothar Wuttke unbedingt gewinnen, um noch das Unentschieden in trockene Tücher zu bringen. Dies schien allerdings unmöglich, da er die Qualität eingebüßt hatte. Seinem Partner unterlief allerdings ein grobes Missgeschick. Durch einen Fehlzug gab er seinen Vorteil wieder ab und hatte sogar zwei Bauern weniger. Nun konnte der Duderstädter befreit aufspielen und dank seiner großen Routine die Partie gewinnen.

 

Durch dieses  Unentschieden rangieren die Duderstädter im Mittelfeld und können beruhigt den Weihnachtsfeiertagen entgegensehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 19:42 Uhr

Grün-Weiße verspielen am Pappelweg 2:0-Führung

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen