Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Turnhalle wird zur Tennisanlage

Low-T-Ball-Turnier in Gieboldehausen Turnhalle wird zur Tennisanlage

Wenn die Turnhalle zur Tennisanlage wird – zwei Tage lang kämpften 200 Gieboldehäuser Grundschüler in vier Altersklassen um die Siege beim Low-T-Ball-Turnier. Unterstützt wurden die Wettkämpfe vom örtlichen Tennisclub.

Voriger Artikel
81-jähriger Göttinger Leichtathlet tritt bei EM an
Nächster Artikel
MGC Göttingen in Top-Form

Hatten jede Menge Spaß: Teilnehmer und Verantwortliche des Gieboldehäuser Low-t-Ball-Turniers. 

Quelle: EF

Gieboldehausen. Low-T-Ball ist eine vereinfachte Art des Tennis, bei dem ein großer Ball mit einem leichten Schläger unter einem Holzbrett hindurchgeschlagen wird. Gewonnen hat, wer zuerst sieben Punkte erreicht. So wurden nach vielen spannenden Duellen unter der Aufsicht der Schiedsrichter – Schüler der neunten und zehnten Klasse der KGS – zuerst die Sieger der Klassen ermittelt, die dann mit kräftiger Unterstützung ihrer Mitschüler im Finale um den Schulsieg kämpften. Die Gewinner haben die Möglichkeit, sich am 8.Juni beim Regionsfinale gegen die Sieger anderer Schulen zu behaupten.

Die Kinder zeigten enormen Einsatz und große Begeisterung. Für alle Interessierten veranstaltet der TC Gieboldehausen am 24. April einen „Tag der offenen Tür“ inklusive Schnuppertraining, bei dem die Kinder den Sport auch auf richtigen Tennisplätzen ausprobieren können.

Ergebnisse

Mädchen Jahrgang 1: 1. Johanna Diedrich; 2. Nicole Moor; 3. Henrike Finke; 4. Mila Zoe Senftleben.
Jungen Jahrgang 1: 1. Khadar Aleyiew; 2. Lion Joel Dietrich; 3. Jonas Engelhardt; 4. Finn-Luca Lippenat.
Mädchen Jahrgang 2: 1. Leni Petersen; 2. Milena Aloyan; 3. Jasmin Dzhambulatova; 4. Nora Döring.
Jungen Jahrgang 2: 1. Bekir Shabani; 2. Fyn Reinhardt; 3. Ramón Hund; 4. Jean Lüque Schambacher.
Mädchen Jahrgang 3: 1. Saskia Fröhlich; 2. Janice Kohlrautz; 3. Michelle Sonnemann.
Jungen Jahrgang 3: 1. Louis Bienert; 2. Dominik Jan Pfahl; 3. Simon Engelhardt.
Mädchen Jahrgang 4: 1. Josephine Adler; 2. Philina R.; 3. Yana-Sophie Luther; 4. Madlen Conrady.
Jungen Jahrgang 4: 1. Luis Erhardt; 2. Maximilian Deines; 3. David Kopp; 4. Luis Freiberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt