Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV Geismar II untermauert Titelambitionen

Handball-Regionsoberliga der Frauen MTV Geismar II untermauert Titelambitionen

Mit einem Auswärtserfolg bei der zuletzt so starken HSG Plesse-Hardenberg hat der MTV Geismar II seine Titelambitionen in der Frauenhandball-Regionsoberliga untermauert. Der TSV Landolfshausen freute sich über einen Heimsieg, der MTV Geismar III enttäuschte auswärts. Die Partie der SG Spanbeck/Billingshausen in Duderstadt wurde verlegt.

Voriger Artikel
Geismar wieder auf Rang zwei
Nächster Artikel
LGG-Werfer stark in Nordhessen

Zum Zusehen verurteilt sind die Geismaranerinnen Tina Schilling und Jennifer Schönknecht (verdeckt).

Quelle: Schneemann

Göttingen. HSG Plesse-Hardenberg II – MTV Geismar II 27:31 (11:18). Die erste Hälfte ging klar an den MTV, der vor allem über die Außenpositionen erfolgreich war. Plesse-Hardenberg leistete sich einfache Fehler, war weder vorne noch in der Abwehr wirklich präsent. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. Geismar fand schwer zurück ins Spiel, dagegen lief der Ball bei der HSG jetzt flüssig durch die Reihen.

Beim 26:28 wurde es noch einmal eng, doch die favorisierten Gäste lösten die Situation routiniert und nahmen verdient beide Punkte mit. – Tore MTV II: Schönknecht (8), Löning (7), Hirschel (6), Brauschke (5), Frölich (2), Polauke (2), Lübbers (1). – Tore HSG II: Rombach (8/2), Rettberg (5), Johanssen (4), Kunze (4), Hemme (4), Keese (1), Möller (1).

TSV Landolfshausen – SVS/TSG Münden 21:16 (13:11). Nach 14 Minuten verlor der Gast eine Spielerin nach der dritten Zeitstrafe, musste in der Folge die Deckung umstellen. Das nutzte der TSV zur Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Heimsieben am Drücker und behielt in der sehr zerfahrenen Partie, insgesamt gab es 21 Zeitstrafen, die Übersicht. – Tore TSV: Heidelberg (7/6), V. Pinkert (4), Magerhans (3), Y. Pinkert (3), Sambale (2), Windel (2).      kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt