Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
MTV Geismar feiert Aufstieg in die Landesliga

Handball-Regionsoberliga MTV Geismar feiert Aufstieg in die Landesliga

Die Handball-Regionsoberliga der Männer wartete mit nur zwei Spielen auf, doch in denen wurde vorzeitig die Meisterschaft entschieden. Neuer Titelträger und Aufsteiger in die Landesliga ist der MTV Geismar, der sich selbst in Gillersheim schadlos hielt und dann von der Niederlage Duderstadts in Rosdorf-Grone profitierte.

Voriger Artikel
TSV Seulingen will kleine Serie fortsetzen
Nächster Artikel
SVG-Trainer Nolte warnt vor Holtenser Heimstärke

Abwehr überlistet: HG-Spieler David Klages (am Ball) lässt sich beim Sieg über die Jahn-Reserve von zwi Duderstädtern nicht am Torwurf hindern.

Quelle: Theodoro da Silva

HSV Gillersheim/Berka – MTV Geismar 28:38 (13:18). Nach  nervösem (5:6) fing sich der MTV, war klar das bessere Team und setzte sich immer weiter ab. Die zu Hause unbesiegten Gastgeber versuchten, den Rückstand mit Härte aufzuholen, was in neun Zeitstrafen und zwei Rote Karten mündete. Doch Geismar ließ sich nicht beirren und gewann am Ende mehr als verdient. – Tore MTV: Cremer (10), Nagel (6/6), Kölbel (5), Salzmann (4), Deiters (4), Meyer (3), Hatje (2), Graf (2), Behler (1), Flechtner (1). 

HG Rosdorf-Grone III – Jahn Duderstadt II 32:27 (16:14). Trotz theoretischer Chancen auf die Meisterschaft war der TV Jahn mit nur einem Auswechselspieler angereist. Die HG konnte hingegen aus dem Vollen schöpfen, weswegen Andreas Ackert freiwillig auf einen Einsatz verzichtete. Neben ihm auf der Tribüne saß die Mannschaft des MTV Geismar, die den Nachbarn unterstützte. 

Aufholjagd vereitelt

Die HG-Dritte lag von Beginn an vorne (6:3) und sah beim 25:18 wie der sichere Sieger aus. Doch die Gäste kämpften sich wieder heran (25:28). Doch die Gastgeber gaben nochmals die richtige Antwort, legten wieder nach und verabschiedeten sich mit einem Sieg, der Geismar zum Meister macht,  vom eigenen Publikum. – Tore HG: Pätzold (9/6), Mündemann (5), Kornrumpf (4), Krebs (4), Streckfuss (3), Ziebarth (3), D. Klages (2), M. Klages (1), Baethe (1).

                                                                                           Von Denise Kricheldorf-Mai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 22:33 Uhr

Auch die SG Harste/Lenglern kann den Tabellenführer nicht stoppen und verliert mit 3:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen