Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
MTV Geismar kassiert zweite Niederlage

Handball MTV Geismar kassiert zweite Niederlage

Mit der zweiten Saisonniederlage kehrte der MTV Geismar aus Peine zurück. Beim gastgebenden MTV Vater Jahn unterlag das Versemann-Team mit 25:27 (9:13) und musste den Kontrahenten in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Voriger Artikel
Derby-Sieg für MTV Geismar II
Nächster Artikel
Zusammenhalt ist die große Stärke
Quelle: Symbolbild

Göttingen. Den besseren Start in das Spitzenspiel erwischte Geismar (5:2), hatte gar die Chance auf 6:2 zu erhöhen. Doch die freie Wurfmöglichkeit wurde vergeben, im Gegenzug verkürzte Peine auf 3:5 und hatte fortan das Momentum auf ihrer Seite. „Bei uns reihte sich jetzt Fehler an Fehler.

Auch nach der Pause konnten wir das nicht abstellen“, erklärte Lennart Versemann. Peine zog auf acht Tore davon (23:15), dann erwachte zumindest der Kampfgeist der Gäste. Beim 24:25 war der Anschluss geschafft, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. „Da fehlte uns ein Quäntchen Glück. Am Ende geht der Sieg für Peine aber in Ordnung“, zeigte sich der Trainer als fairer Verlierer. Tore MTV: Brunke (5/5), Plotzki (4), Homfeldt (4/2), Stielow (3), Wienecke (3), Schilling (2), Neubacher (2/1), Habermann (1), Popp (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
26.09.2017 - 17:36 Uhr

Für Fußball-Oberligist SVG Göttingen stehen in den nächsten Tagen zwei wichtige Heimspiele an vor allem das Viertelfinale des Niedersachsenpokals am Dienstag, 3. Oktober, um 16 Uhr gegen den Drittligisten VfL Osnabrück. Der Vorverkauf dafür endet am kommenden Sonnabend.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen