Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mädchenbasketball: BBT Göttingen bleibt in Bundesliga

Letztes Saisonspiel Mädchenbasketball: BBT Göttingen bleibt in Bundesliga

Im letzten Saisonspiel haben die U-17-Mädchen des BBT Göttingen den Verbleib in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (WNBL) perfekt gemacht.

Voriger Artikel
Handball-Regionsoberliga: HG II landet Auswärtscoup
Nächster Artikel
SG Rhume geht als Favorit in die Partie
Quelle: Theodoro da Silva (Symbolfoto)

Göttingen.  Angeführt von der überragenden Merle Wiehl, mit 32 Punkten Topscorerin der Partie, gewann das Team von Coach Marcel Romey 60:50 (37:21) bei Metropolitan Girls Recklinghausen und sicherte sich hinter den Halle Junior Lions den zweiten Platz in der sogenannten Playdown-Runde Nord.

Von Beginn an präsentierten sich die Göttingerinnen aggressiv und konzentriert und legten in den ersten zehn Minuten mit einer 20:10-Führung, die sie im zweiten Viertel noch ausbauten, den Grundstein zum Sieg. „Wir sind unheimlich stolz auf unsere Mädels. Sie haben sich über die Saison toll entwickelt, einige sogar mehr als erwartet. Wenn man bedenkt, dass wir mit gerade mal einem Punkt an den Playoffs vorbei geschrammt sind, ist der Klassenerhalt mehr als verdient“, stellte Romey klar.

Bei einigen Spielerinnen schlich sich nach der Partie in die Freude über den Erfolg ein wenig Wehmut ein, da für sie die Zeit in der WNBL damit beendet ist. – Punkte BBT: Wiehl (32), Daub (9), Ernst (6), Kentzler (3), Nguyen (3), Schlüter (3), Keune (2), L. Schlüter (2).

eb/mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt