Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mädchenbasketball: BBT Göttingen empfängt Verfolger

Auf Distanz halten Mädchenbasketball: BBT Göttingen empfängt Verfolger

Die U-17-Mädchen des BBT Göttingen sind zuversichtlich, den dritten Sieg im dritten Spiel  der Nichtabstiegsrunde der Weiblichen Nachwuchsbasketball-Bundesliga (WNBL) einfahren zu können. Mit einem Heimerfolg über die Metropol Girls Recklinghausen/Bochum am Sonntag um 12 Uhr in der FKG-Halle würde das Team von Coach Marcel Romey einen wichtigen Schritt Richtung Klassenverbleib machen.

Voriger Artikel
Nachwuchsbaketball: BBT Göttingen will Vierten ärgern
Nächster Artikel
Fußball: „Seuchenjahr“ in Bovenden

Marcel Romey

Quelle: EF

Göttingen. Aktuell liegen die Göttingerinnen punktgleich mit Spitzenreiter SV Halle Junior Lions auf dem zweiten Platz – mit einem Sieg Vorsprung vor den Metropolitan Girls Hamburg und dem Gegner. Da die WNBL in der Saison 2015/16 von 28 auf 24 Teams verkleinert wird, schaffen lediglich die ersten beiden Mannschaften der Nord- und Südgruppe den direkten Ligaverbleib. Die vier übrigen Teams tragen eine weitere Relegationsrunde gegen den Abstieg aus.

Romeys begründet seinen Optimismus für die Partie gegen die Metropolitan Girls mit dem vorangegangenen Sieg bei den Juniors Panthers Osnabrück.„Die Offense hat mir gut gefallen. Wenn wir diese Leistung gegen erneut abrufen können, stehen unsere Chancen, das Spiel zu gewinnen, sehr hoch“, ist der BBT-Coach überzeugt. Allerdings muss er auf Topscorerin Merle Wiehl, Lilly Schlüter und Emma Benser verzichten. Wiehl ist umgeknickt, wird aber ab nächster Woche versuchen wieder ins Training einzusteigen.

Die von Frank Konstandt traierten Gäste unterlagen zuletzt den Metropolitan Baskets mit 55:64 (26:37), rechnen sich aber noch Chancen aus, den direkten Klassenverbleib zu schaffen. Mit Topscorerin Seraphina Asuamah-Kofoh (18,5 Punkte im Schnitt) haben die Recklinghäuserinnen eine Akteurin in ihren Reihen, die nur schwer zu stoppen ist und eine Begegnung fast im Alleingang entscheiden kann.

Von Leonie Funke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 12:05 Uhr

Das 13. Erfolgserlebnis des Bundesliganeulings aus Leipzig wurde von "einer kapitalen Fehlentscheidung" überschattet. Das Missgeschick von Schiedsrichter Dankert sorgt nach der Partie für jede Menge Wirrwarr.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt