Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Marcus Wuttke sieht rote Karte

Handball-Oberliga: HG verliert Nachbarderby Marcus Wuttke sieht rote Karte

Die Handballer der HG Rosdorf-Grone haben beim weiterhin ungeschlagenen Oberliga-Spitzenreiter HSG Northeim die dritte Niederlage im dritten Spiel kassiert. Die Schützlinge von Trainer Mirko Jaissle unterlagen vor mehr als 300 Zuschauern nach einem 13:19-Rückstand zur Pause am Ende mit 28:31. Am kommenden Sonnabend (18.30 Uhr) empfängt die HG zu Hause den VfL Hameln, der nach dem jüngsten 34:29-Sieg gegen den Aufsteiger HSG Nienburg mit nunmehr 4:2 Zählern als klarer Favorit nach Südniedersachsen kommt.

„Wir sind einmal wieder nicht aus den Startlöchern gekommen“, bemängelte Kapitän Marcus Wuttke, der schon nach sechs Minuten beim Stand von 6:2 für Northeim die rote Karte sah. Nach Auffassung der Schiedsrichter soll Wuttke nach einem Siebenmeter den starken Torhüter Marc-Oliver Wode am Kopf getroffen haben.
Weil die HG auch die Torjäger Effler (9) und den Ex-Rosdorfer Falkenhain (9/5) nicht in den Griff bekamen, war der klare Rückstand schnell erklärt. „Wir haben einfach schlecht gespielt“, brachte es Trainer Jaissle am Ende auf den Punkt.
Eigentlich hätte die HG die Begegnung noch drehen können. Die Spieler ließen die Köpfe nicht hängen und arbeiteten sich bis auf drei Tore zum 25:28 (55.) heran. In letzter Konsequenz haperte es aber einmal mehr an der entscheidenden Cleverness. Zwar ragten der aus Northeim stammende Gerstmann (9) und Schulz (7/1) als beste Werfer bei Rosdorf/Grone heraus, doch „die Big Points fehlten uns am Ende“, bilanzierte Trainer Jaissle.
„Rosdorf-Grone hat aber bis zur letzten Sekunde gekämpft“, bescheinigte HSG-Trainer Carsten Barnkothe dem Gegner: „Die Mannschaft hat jedenfalls noch viel Potenzial.“ – HG-Tore: Gerstmann (9), Schulz (7/1), Frölich (4), Melle (3), Weißke (2), Herbold, Flechtner, Wuttke (je 1). (nd)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.08.2017 - 13:01 Uhr

Die Damen der FSG starteten mit einem 6-1 Erfolg in die neue Saison der Landesliga.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen