Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Margraf bleibt und fast die komplette Mannschaft

Fußball-Bezirksliga Margraf bleibt und fast die komplette Mannschaft

Fußball-Bezirksligist SV Blau-Weiß Bilshausen hat rechtzeitig die Weichen für die kommende Saison gestellt. Die Blau-Weißen verpflichteten Trainer Stephan Margraf für ein weiteres Jahr und sind sich, bis auf eine Ausnahme, auch mit der Mannschaft einig.

Voriger Artikel
SG Holtensen II kommt beim ESV unter die Räder
Nächster Artikel
Keine Furcht vor den Kämpfen, aber vorm Hungern

Kampfstarker Leistungsträger: Bilshausens André Venjakob (rechts), hier im Zweikampf gegen den Bovender Lorenz Brudniok, trägt auch in der kommenden Saison das blau-weiße Trikot.

Quelle: Tietzek

Die einzige Ausnahme bildet Libero Sebastian Gehrke, der grundsätzlich gern bei den Eichsfeldern bleiben würde, sich aber noch ein wenig Bedenkzeit erbeten hat. „Sebastian würde gern noch einmal höher spielen. Von daher möchte er uns jetzt noch keine Zusage geben, um dann bei uns nicht im Wort zu stehen und dies eventuell nicht halten zu können“, hat Dieter Bilbeber, der Sportliche Leiter der Bilshäuser, vollstes Verständnis für das Verhalten des Studenten.

Mit allen anderen Spielern sind sich die Verantwortlichen einig. „Wir sind inzwischen eine gestandene Mannschaft, und von daher denke ich, dass wir in der kommenden Saison eine ganz gute Rolle spielen werden“, so Bilbeber. Wobei die jetzige Saison ja noch nicht einmal beendet ist. Auf Platz 3 rangieren die Blau-Weißen derzeit. Würden sie diesen Rang halten, wäre es gegenüber der Vorsaison eine weitere Verbesserung, denn in dieser wurden die Eichsfelder Vierter. „Man sagt ja, das zweite Jahr nach einem Aufstieg ist das schwerste, aber ich denke, wir sind in der Bezirksliga angekommen“, gibt sich Dieter Bilbeber selbstbewusst. Er wird sein Amt als Sportlicher Leiter zum Ende der Saison 2008/2009 niederlegen. Berufliche Gründe zwingen ihn zu diesem Schritt.

Viel bewirkt

„Von daher bin ich ja froh, dass wir noch alles regeln konnten“, freut sich Bilbeber vor allem auch darüber, Trainer Stephan Margraf zu halten, der mit dem Team dann gemeinsam ins dritte Jahr geht. „Es ist toll zu sehen, was der Trainer in dieser Zeit bewirkt hat, wie sich die Mannschaft unter ihm weiterentwickelt hat ist schon enorm“, hält der Sportliche Leiter große Stücke von seinem Coach.

Personelle Verstärkungen von außen wird es für die neue Saison nicht geben. „Wir arbeiten mit unseren Leuten und den A-Jugendlichen, die jetzt hochkommen. Ansonsten sind wir nach allen Seiten offen, aber. Wenn jemand zu uns kommen möchte, dann führen wir sicherlich ein Gespräch mit ihm. Aber wir sprechen von uns aus niemanden an“, so die Maxime der Bilshäuser.

                                                                                                                                                     Von Vicki Schwarze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 13:03 Uhr

Er war beim 1. SC Göttingen 05 nie ganz weg, aber nun ist er wieder da auf der Trainerbank. Seit der ehemalige litauische Nationalspieler Arunas Zekas die B-Junioren der 05er trainiert, gab es in zwei Spielen zwei Siege. Im Niedersachsenliga-Heimspiel wurde der MTV Treubund Lüneburg mit 1:0 bezwungen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen