Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Nebel

Navigation:
Medaillenregen für Göttinger Schwimmer

Landeskurzbahnmeisterschaften in Osnabrück Medaillenregen für Göttinger Schwimmer

Schwimmer vom ASC Göttingen und des TWG 1861 sind am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn in Osnabrück angetreten. Die Schwimmer des TWG 1861 wurden mit 46 Medaillen belohnt, auch die ASCler sicherten sich Top-Platzierungen.

Voriger Artikel
Kreissportbund bietet Fahrt über Ostern
Nächster Artikel
Youngsters der BG Göttingen ziehen in Hauptrunde ein

Symbolbild

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. ASC-Schwimmer Max Henrik Wüllner (Jahrgang 2001) schwamm über 50 Meter Brust auf den dritten Platz, in sechs weiteren Disziplinen konnte sich Wüllner Platzierungen unter den besten Zehn sichern. Jule Brackelmann (Jahrgang 2004) vom ASC sicherte sich über 50 Meter Brust Rang 14. ASCler Georg Tage (Jahrgang 2000) erreichte über 100 Meter Rücken mit Platz zwölf sein bestes Ergebnis. Für Brackelmann und Tage gab es weitere Platzierungen unter den besten 20.

Aussichten auf Deutsche Meisterschaft

Für den TWG 1861 konnten 13 Aktive und zwei Staffeln Medaillen mit nach Hause bringen. Allen voran Fynn Kunze (Jahrgang 2002), der in diesem Jahr einen offenen Titel, sechs Jahrgangstitel, zweimal Silber und einmal Bronze holte. Über 200 Meter Brust setzte er eine neue Bestmarke von 2:19,89, der alte Bezirksrekord stammte noch aus dem Jahr 1986. Auf der langen Strecke bewiesen Amon Bode (Jahrgang 2001) und Jan Scholz (Jahrgang 2003) ihr Talent über 1500 Meter Freistil mit Gold und Silber in der offenen Klasse. Über 800 Meter Freistil und 400 Meter Lagen schwamm Bode ebenfalls auf das Treppchen. Scholz siegte in seinem Jahrgang über 200 und 400 Meter Freistil. Zwei Staffeln des TWG sicherten sich über vier mal 50 Meter Freistil eine Bronzemedaille und die Vizemeisterschaft über vier mal 50 Meter Lagen.

Nach ihren Erfolgen in Osnabrück haben die Schwimmer des TWG 1861 nach Angaben des Vereins gute Chancen auf eine Teilnahme an den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin im Dezember.

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
05.11.2017 - 21:53 Uhr

Die 2. und 3. Kreisklasse im GT-Sportbuzzer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen