Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Minimalziel
 erreicht

Radball-Weltcup Minimalziel
 erreicht

Mit dem als Minimalziel ausgegebenen sechsten Platz sind die Obernfelder André und Manuel Kopp vom Radball-Weltcupfinale aus der Schweiz zurückgekehrt. Dabei hatten die Stahlrösser schon im ersten Spiel gegen den RV Gärtringen die Weichen Richtung Halbfinale stellen können.

Voriger Artikel
TV Jahn gewinnt 21:19
Nächster Artikel
SG Rhume gewinnt 9:7

Platz sechs in der Schweiz gab es für Manuel (Zweiter v.l.) und André Kopp (r.) beim Weltcup-Turnier in der Schweiz.

Quelle: Richter

Eichsfeld. Nach einer schnellen 2:0-Führung brachten sich die Kopps durch eigene Fehler um einen sicheren Sieg und waren am Ende mit dem 4:4-Unentschieden noch gut bedient. Gegen den mittlerweile dreifachen Weltmeister RV Höchst I war im zweiten Obernfelder Spiel Abwehrarbeit angesagt. Trotz guter Verteidigung konnten die Kopps die 0:3-Niederlage aber nicht verhinderen. Zwei knappe, aber verdiente Erfolge gegen Gastgeber RMV Mosnang (5:4) und dem tschechischen WM-Sechsten SC Svitavka (4:2) rundeten eine aus Obernfelder Sicht durchwachsene Vorrunde ab.

 
Das die Eichsfelder trotz der sieben Punkte nicht das Semifinale erreichten, lag an der überraschenden 2:3-Niederlage des Weltmeisters Höchst I gegen Gärtringen. So blieb den Kopps wieder einmal nur das Spiel um Platz fünf. Gegner war der österreichische Meister RV Höchst II. Beide Tandems neutralisierten sich mit äußerst defensivem Spiel. Das einzige Tor erzielten die Vorarlberger bereits in der ersten Halbzeit. Der Pfostenschuss von Manuel Kopp kurz vor dem Schlusspfiff stand symbolisch für das fehlende Glück.

 
„Für uns ist das Weltcupfinale eigentlich ein ungünstiger Termin. Unsere Topform hatten wir bei der Deutschen Meisterschaft im Oktober. Danach mussten wir als WM-Reservemannschaft die Form noch einige Zeit konservieren. Nun sind wir eigentlich schon in der Regenerationsphase, um Ende Januar zum Bundesligastart wieder topfit zu sein“, erklärte Obernfelds Teamsprecher Manuel Kopp.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt