Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mixed Up fährt zur WM

Dance-Academy-Junioren gewinnen German Masters Mixed Up fährt zur WM

Über 550 Tänzer traten bei den German Masters im Hip-Hop-Dance in Erkrath an, um die letzten Startplätze für die Weltmeisterschaften auszutanzen, die am 4. und 5. Oktober im Ruhr-Congress in Bochum ausgetragen werden.

Voriger Artikel
Kreismeisterin setzt auf Heimvorteil
Nächster Artikel
HG-Start bei Aue-Liebenau

German-Masters-Sieger: Mixed-Up-Formation der Dance Academy.

Quelle: EF

Göttingen. In jeder Kategorie und Altersklasse (Hip-Hop, Breakdance, Electric Boogie) gab es nur noch ein WM-Ticket – reserviert für den Sieger des jeweiligen Wettbewerbs.

Bei der Deutschen Meisterschaft musste sich die Junioren-Formation Mixed Up der Göttinger Hip Hop Dance Academy mit dem Vizetitel begnügen. Doch bei den German Masters gelang den Südniedersachsen der große Wurf.

Obwohl die Aufstellungen geändert werden mussten, weil vier Team-Mitglieder fehlten, und ferienbedingt nur drei Trainingstermine möglich waren, überzeugten die elf- bis 15-jährigen Tänzer mit ihrer guten tänzerischen Leistung die Wertungsrichter und sicherten sich als Masters-Sieger das WM-Ticket.

 oh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.10.2017 - 17:43 Uhr

Grone und Landolfshausen mit Auswärtsaufgaben

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen