Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Möve Bilshausen bietet Radball rund um die Uhr

Pokalturniere Möve Bilshausen bietet Radball rund um die Uhr

Radball-Fans kommen am Sonnabend und Sonntag in Bilshausen auf ihre Kosten. Der RV Möve hat sich an beiden Tagen viele Gäste eingeladen, veranstaltet in allen Altersklassen national besetzte Pokalturniere.

Voriger Artikel
Nationalspieler müssen die Schulbank drücken
Nächster Artikel
Heimische Teams schwimmen auf Erfolgswelle

Spannende Duelle: Bilshausens Linus Heinemann (hinten) tritt am Sonnabend mit seinem Partner Leon Schreier in der U-11-Konkurrenz beim Radball-Wochenende des RV Möve an.

Quelle: Walliser

Los geht es schon am Sonnabend um 10 Uhr mit einem Pokalturnier in den Altersklassen U 11 und U 15. In der Altersklasse U 11 werden gleich drei Bilshäuser Duos am Start sein und um die begehrten Trophäen kämpfen. Bilshausen I mit Lennard Uhde und Jonathan Fuchs sowie Bilshausen II mit Linus Heinemann und Leon Schreier hoffen, dass sie mit um den Sieg beim heimischen Turnier spielen können.

Dagegen heißt es für die dritte Bilshäuser Vertretung, die aus Jonas Schmidt und Constantin Beck besteht, in erster Linie weitere Erfahrungen für die Saison zu sammeln. Die Gegner der Nachwuchsfahrer kommen aus Laubach (Hessen), Lüblow (Mecklenburg-Vorpommern), Mücheln (Thüringen) sowie Etelsen (Niedersachsen). Zeitgleich findet das Turnier in der Altersklasse U 15 statt. Hier tritt Bilshausen I (Lukas Stephan/Thies Heinemann) für den RV Möve an. Das Duo trifft auf Baunatal, Albungen, Laubach (alle Hessen) und Lüblow (Mecklenburg-Vorpommern) sowie die niedersächsischen Duos aus Hahndorf und Frellstedt.

Im Anschluss daran sind am Sonnabend ab 14 Uhr die Herren dran. Auch hier ist es dem Veranstalter gelungen, Mannschaften aus verschiedenen Bundesländern einzuladen. Bilshausen I (Stefan Macke/Andre Sieg), Bilshausen II (Fabian Kreis/Leander Morgenstern) und Bilshausen III (Nils Müller/Timo Strüber) treffen auf Sangerhausen (Sachsen-Anhalt), Ilfeld (Thüringen), Baunatal (Hessen), Bechhofen (Bayern), Nordshausen (Hessen) sowie aus dem lokalen Einzugsgebiet auf Göttingen und Obernfeld.

Am Sonntag beginnt der Tag dann ab zehn Uhr mit dem Highlight des Wochenendes. In der Altersklasse U 17 haben gleich drei aktuelle Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften zugesagt sowie weitere Top-Mannschaften mit DM-Erfahrung.

Für den RV Möve gehen gleich zwei Vertretungen an den Start. Bilshausen I (Jannes Heinemann/Felix Stephan), der diesjährige DM-Achte, sowie Bilshausen II (Florian Beck/Marius Agte) wollen und können nun wieder zeigen, wie stark sie im Vergleich zu den nationalen Spitzenmannschaften sind. Neben Bilshausen I zählen allen voran die Mannschaften aus Rheinland-Pfalz-Bolanden (6. Platz DM U 17 und Deutscher Meister U 15) und Klein Winternheim (7. Platz DM U17) zu den absoluten Topfavoriten auf den Turniersieg. Aber auch die Mannschaften mit DM-Erfahrung wie beispielsweise Tollwitz (Sachsen-Anhalt) und Laubach (Hessen) sind hoch einzuschätzen. Eher unbekannt für die Bilshäuser sind die Teams aus Mücheln (Thüringen), Nordshausen (Hessen) und Sangerhausen (Sachsen-Anhalt).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen