Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Möwe Dritter bei Niedersachsencup

Radball Möwe Dritter bei Niedersachsencup

Beim Radball-Turnier um den Niedersachsenpokal spielte Gastgeber Möwe Göttingen groß auf, scheiterte aber unglücklich im Halbfinale nach Viermeterschießen.

Voriger Artikel
Radpolo-Teams des RV Obernfeld scheiden aus
Nächster Artikel
HSG Göttingen und Rosdorf-Grone weiter Spitze
Quelle: CR

Nach Vorrundensiegen gegen Achendorf (7:3), Oker (6:1) und Hahndorf (3:2) gingen Torsten Knoblauch und Simon Voß  (links beim Torschuss gegen Achendorf)als klare Außenseiter ins Halbfinale gegen Ex-Weltmeister Halle. Doch die Göttinger schlugen sich prächtig, behaupteten in der regulären Spielzeit ein 3:3 und mussten sich erst im Viermeterschießen 4:5 geschlagen geben. Davon ließ sich das Möwe-Team aber nicht entmutigen, drehte im kleinen Finale  gegen Hahndorf noch mal auf und sicherte sich mit 10:6 Rang drei. Im Endspiel bezwang Hannover Halle mit  3:2 und qualifizierte sich für den Deutschlandpokal.

 mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Radsport-Meisterschaften

Es ist für die Aktiven der sportliche Höhepunkt des Jahres, die Deutschen Hallen-Radsport-Meisterschaften am heutigen Freitag und am morgigen Sonnabend in Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen).

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.08.2017 - 19:45 Uhr

Die SG Lenglern/Harste ist durch einen 0:5 Sieg bei dem SV Südharz in die nächste Runde des Nds.-Pokals eingezogen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen