Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Münder führt BG zum Sieg gegen Berlin

Damenbasketball-Regionalliga Münder führt BG zum Sieg gegen Berlin

Die Damen der BG 74 haben den ersten von zwei Matchbällen zum Gewinn der Meisterschaft in der 1. Basketball-Regionalliga souverän genutzt. Nach dem 77:41 (52:26)-Heimsieg gegen den Tabellenachten Basketball Berlin Süd fehlt dem Team von Trainerin Jennifer Kerns noch der Erfolg am letzten Spieltag gegen den Dritten, die Berlin Baskets (Sonntag, 10. April, 16 Uhr, FKG-Halle), um vor Verfolger ASV Moabit ins Ziel zu kommen und alles klar zu machen für den Sprung in die 2. Bundesliga Nord.

Voriger Artikel
Spitzenreiter lässt Niederlage Kantersieg folgen
Nächster Artikel
SVG und RSV 05 treffen am 11. Mai aufeinander

Sprunggewaltig: BG-Amerikanerin Tasha Phillips setzt zum Flug auf den Berliner Korba an.

Quelle: SPF

Gegen Berlin Süd brachte Kerns ihre Mannschaft nach dreieinhalb Minuten der Orientierungslosigkeit in einer frühen Auszeit auf Kurs. Von da ab präsentierte sich der Spitzenreiter den heimischen Fans hoch konzentriert und auf das gemeinsame Ziel fokussiert. Mit aggressiver und intensiver Verteidigung kaufte die BG den Gästen den Schneid ab und nutzte ihre Chancen in der Offensive höchst effektiv. „Es war schön zu sehen, wie problemlos die jungen Spielerinnen ins Match hineinfanden, kontinuierlich auf einem hohen Level agierten und wir die Partie unangefochten gewannen, obwohl Steffi Beck nur zwölf und Tasha Phillips 14 Minuten zum Einsatz kamen“, freute sich Kerns.

Eine Sternstunde ihrer Karriere erlebte Mara Münder. Die 18-jährige Flügelspielerin war von keiner Gegnerin zu stoppen und mit 28 Punkten (3 Dreier) in 24 Minuten Einsatzzeit und einer exzellenten Trefferquote die überragende Akteurin der Partie, die für die Veilchen nach 28:14-Führung im ersten Viertel spätestens zur Halbzeit entschieden war. Dennoch ließen sich die Gastgeberinnen nicht hängen, waren weiterhin aufmerksam in der Abwehr, stellten die Berlinerinnen mit druckvollem, schnellem Angriffsspiel vor kaum lösbare Probleme und entschieden auch die beiden letzten Viertel für sich. – Punkte BG: Beck (2), Hemmerlein (2), Krumm (7), Kulp (4), Lücken (6), Medina Escolano (6), Münder (28), Phillips (10), Pilz (4), Plaisir (2), Rassmann (6).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.09.2017 - 15:08 Uhr

Der 2. Fußball-Kreisklasse Süd gehen die Mannschaften aus: Nach dem Rückzug des TSV Jühnde und des SV Sieboldshausen hat nun die zweite Mannschaft von Türkgücü Münden angekündigt, nicht weiterspielen zu wollen. Staffelleiter Manfred Förster ist fassungslos.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen