Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
NSC behältweiße Weste

Handball NSC behältweiße Weste

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat der Nikolausberger SC seine Titelambitionen in der Handball-Regionsoberliga der Männer untermauert. Tabellenführer bleibt die HG Rosdorf-Grone II.

Voriger Artikel
Titelflut an RBSC
Nächster Artikel
Kopps reisen zu ihrer fünften WM
Quelle: Symbolbild

Göttingen. SV Einheit Worbis - Nikolausberger SC 31:26 (16:13). Lange führte der SC, der mit nur zehn Spielern ins Eichsfeld gereist war. Als bei denen die Kräfte nachließen und Zeitstrafen die Mannschaft dezimierten, kam Worbis zum Ausgleich (24:24, 26:26). Eine Auszeit verhinderte einen möglichen Rückstand, danach gelang den Gästen ein 5:0-Lauf zum Auswärtssieg. - Tore SC: Heidemann (7), Lange (5), Hambrecht (5), van Dort (5/3), Grieme (4), Förster (4), Wiechert (1).

MTV Geismar II - HG Rosdorf-Grone II 20:32 (6:13). Dem neuen Coach Niklas Meyer gelang ein perfekter Einstand. Wurde der MTV im letzten Jahr noch zum Stolperstein für die HG, so kamen die Gäste diesmal zu einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg. Vom Blitzstart der HG (5:0) erholte sich Geismar nicht, hielt aber zumindest in der zweiten Hälfte lange mit (17:24). Dann mussten die Hausherren dem hohen Tempo Tribut zollen, Rosdorf-Grone legte noch einmal zu und machte den Kantersieg perfekt. - Tore MTV II: nicht gemeldet. - Tore HG II: Schulz (11/2), Kutz (5), Osei-Bonsu (5/3), Messerschmidt (3), Herthum (2), Heine (2), Burgdorf (1), von Gfug (1), Hoffmann (1), Krempec (1).

Von den Partien MTV Moringen II - TSV Adelebsen 31:26 (14:14) und HSG Plesse-Hardenberg II - HSG Rhumetal II 32:29 (20:14) liegen keine Berichte vor. kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
30.11.2016 - 10:44 Uhr

Ex-Nationalspieler Horst Heldt wäre gerne Sportchef beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Hamburger SV geworden.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt