Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Nachwuchs der LG Eichsfeld holt 29 Goldmedaillen

Hallenkreismeisterschaften der Schüler Nachwuchs der LG Eichsfeld holt 29 Goldmedaillen

Fast 150 Leichtathleten der Altersklassen M/W 08 bis M/W 15 sind in der Dransfelder Sporthalle Lange Trift bei den Hallenkreismeisterschaften an den Start gegangen. Aus Termingründen wurden die Titelkämpfe der Schüler in diesem Jahr auf einen Wettkampftag reduziert.

Voriger Artikel
SVG als Dritter weiter
Nächster Artikel
Duderstadt siegt, Münden holt Nationalspieler

Sprint in der Dransfelder Sporthalle: Tina Bühle, Merle Henke von der LG Göttingen und Julia Schatz (von links) kämpfen um den Kreismeister-Titel. Henke ist Vize-Landesmeisterin im Kugelstoßen.

Quelle: Theodoro da Silva

66-mal ehrte die NLV-Kreisvorsitzende Corinna Klaus-Rosenthal in Dransfeld Sieger und Platzierte. Die mit Abstand meisten Titel sammelte die LG Eichsfeld, deren Athleten 29-mal die obere Stufe des Siegertreppchens erklommen. Es folgten die LG Göttingen mit zwölf, der ausrichtende DSC Dransfeld mit zehn und die TG Münden mit neun Titeln. Fünfmal trug sich der TSV Eber-götzen in die Siegerlisten ein, einmal der JC Landwehrhagen. Leer ging der TSV Jühnde aus.

Erfolgreichste Athleten waren mit jeweils drei Einzeltiteln Benedikt Kurth (M 15) vom DSC Dransfeld und René Donnerstag (W 14) von der LG Eichsfeld. Im Hinblick auf die Einzelleistungen ragten bei den Schülerinnen die 5,0 Sekunden über 35 m von A-Schülerin Kira Lages (LG Eichsfeld) heraus, die sich kürzlich überraschend den Landestitel über 60 m gesichert hatte. Vize-Landesmeisterin Merle Henkel (LG Göttingen) überzeugte erneut im Kugelstoß, den sie mit ausgezeichneten 11,58 Metern für sich entschied.

Bei den A-Schülern (M 15) erzielte Florian Reschke (LG Eichsfeld) über 35 m mit 4,9 Sekunden einen neuen Hallenrekord. Zu überzeugen wusste auch Björn Brunnert (TG Münden) in der Klasse M 14, der die 4-kg-Kugel auf 9,63 Meter stieß.

Sieger

M 15: 35 m: Florian Reschke; 35 m Hürden, Hochsprung und Kugelstoß: Benedikt Kurth (beide LGE). M 14: 35 m und 35 m Hürden: Felix Buck-Gramcko; Hochsprung: Moritz Wette (beide LGG); Kugelstoß: Björn Brunnert (TGM). M 13: 35 m: Tiago Feichtner; 600 m: Nicolas Nikuradse (beide LGG); 35 m Hürden und Hochsprung: Christian Lutat; Kugelstoß: Timo Schenck (beide LGE). M 12: 35 m: Merlin Voß (LGG); 600 m: Nolik Jona Schmidt (DSC); 35 m Hürden und Hochsprung: Ragnar Geveke (TSVE); Kugelstoß: Paul Zielinski (DSC). M 11: 35 m: Matthis Seebode (LGG); 600 m: Alexander Vollmer (LGE); Hochsprung: Philip Wissel (DSC); Kugelstoß: Torben Krybus (JCL). M 10: 35 m: Niklas Mildner (DSC); 600 m: Tobias Buck-Gramcko (LGG); Hochsprung: Leander Schalcher (LGE). M 10: 35 m und 400 m: Dorian Marschall (TSVE). M 08 und jünger: 35 m und 400 m: Bastian Kurth (LGE).

W 15: 35 m und Hochsprung: Kira Lages (LGE); 35 m Hürden und 800 m: Tina Bülte (TGM); Kugelstoß: Merle Henkel (LGG). W 14: 35 m: Isabell Haberstock (DSC); 800 m: Franziska Bodmann (TSVE); 35 m Hürden, Hochsprung und Kugelstoß: René Donnerstag (LGE). W 13: 35 m und 35 m Hürden: Hannah Diel (LGE); 600 m: Marie Schatz (TGM); Hochsprung: Lara Sommer (LGE); Kugelstoß: Lilly Schubert (LGG). W 12: 35 m: Nora Schwigon (TGM); 600 m: Rebecca-Marie Schütte (LGE); 35 m Hürden und Hochsprung: Khadijah Rahman (DSC) und Vanessa Krieb (TGM); Kugelstoß: Vanessa Krieb. W 11: 35 m: Zoe Seseke (LGE); 600 m: Anna-Sophie Steinmetz (TGM); Hochsprung: Carolin Kaltenborn; Kugelstoß: Marie Lutat (beide LGE). W 10: 35 m: Carolin Böttger (LGG); 600 m, Maria Nitzschke (TGM); Hochsprung: Gesa von Zwehl (LGE). W 09: 35 m: Emilia Podehl (LGE); 400 m: Nell-Lare Schmidt (DSC). W 08 und jünger: 35 m: Angelina Westphal (LGG); 400 m: Julia Strowitzki (LGE).

Staffeln 4 x 1 Runde: Schüler A: LG Göttingen; Schüler B und C: DSC Dransfeld; Schülerinnen A, B, C und D: LG Eichsfeld.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.09.2017 - 23:07 Uhr

Talwar trifft dreifach bei 7:2 Erfolg gegen die SG Drammetal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen