Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Nachwuchs der LG Eichsfeld spielt seine Stärken gekonnt aus

Bezirksmeisterschaften im Crosslaufen Nachwuchs der LG Eichsfeld spielt seine Stärken gekonnt aus

Die Bezirksmeisterschaften im Crosslaufen fanden in Velpke bei Wolfsburg statt. Mit dabei war auch eine Gruppe der LG Eichsfeld, die recht erfolgreich abschnitt.

Voriger Artikel
Immerhin einen Satz gegen den Meister geholt
Nächster Artikel
DJK Krebeck verspielt letzte Chance auf Vizetitel

Erfolgreich in Velpke: Crossläufer der LG Eichsfeld.

Quelle: EF

Einen Titel gewann Olaf Waida in der Altersklasse M 40 in 18:55 Minuten über 5345 Meter. Desweiteren mit dabei war Christian Kalinowski auf der Mittelstrecke bei den Männern. Christian hatte eine 4290 Meter lange anspruchsvolle Geländestrecke zu bewältigen. Dafür benötigte er 14:19 Minuten und belegte einen guten dritten Platz.

D-Schüler Bastian Kurth aus Gieboldehausen lief in der Klasse M 8 über die 1220 Meter in 5:19 Minuten aufs Siegerpodest. Ihm gleich machte es sein Vereinskollege Yannik Engelhardt aus Wollbrandshausen. Er spielte seine Stärken am Schlussanstieg aus und wurde in 4:43 Minuten Bezirksmeister der Klasse M 10. In der Klasse M 11 lief Lukas Schwedhelm aus Wollbrandshausen ein gleichmäßiges Rennen und wurde mit Platz drei belohnt. Rang sechs erreichte Alexander Vollmer (TV Jahn Duderstadt). Durch eine Krankheit geschwächt stellte er sich in den Dienst der Mannschaft und wurde gemeinsam mit Lukas Schwedhelm und Yannik Engehardt mit dem Bezirksmannschaftstitel belohnt.

Mit Amelie Waida und Delia Wagner gingen zwei 10-jährige Läuferinnen vom TV Jahn Duderstadt auf den schweren Rundkurs. Delia lief ein gutes Rennen und kam auf Platz fünf ins Ziel. Amelie folgte dicht dahinter und wurde Sechste. Bei den 12-jährigen Schülerinnen zeigte Leonie Wagner (TV Jahn Duderstadt) eine gute Leistung. In 4:59 Minuten belegte sie Platz sechs.

In der Klasse W 13 gingen vier Mädchen des TVG Gieboldehausen an den Start. Paulina Wüstefeld aus Gieboldehausen wurde Fünfte, Hannah Diel aus Obernfeld Sechste, Lea Wüstefeld kam auf Platz sieben und Lara Sommer (beide Gieboldehausen) als Zehnte ins Ziel.

Gemeinsam mit Leonie wurden die beiden Besten mit dem Vize-Bezirksmeistertitel für die Mühen belohnt, mit nur einem Punkt Rückstand auf die Schülerinnen aus der Läuferhochburg Braunschweig. Bei den A-Schülerinnen gingen mit Ida Sophie Hegemann vom TV Jahn Duderstadt und mit Sally Köpps aus Gieboldehausen zwei 14-jährige Mädchen an den Start. Für Ida Sophie war die Strecke mit 1950m noch zu kurz. Sie konnte ihre Qualitäten auf dieser Strecke nicht ausspielen, kam aber nach 6:58 Minuten als sehr gute Zweite ins Ziel. Sally folgte dicht auf und belegte Rang fünf.

ki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.09.2017 - 23:07 Uhr

Talwar trifft dreifach bei 7:2 Erfolg gegen die SG Drammetal

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen