Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Nesselröden II muss ohne Punkte absteigen

Tischtennis Herren Nesselröden II muss ohne Punkte absteigen

Die Tischtennis-Herren des TV Bilshausen haben die Bezirksligasaison 2016/2017 mit 19:17-Punkten auf Rang fünf erfolgreich abgeschlossen. Dabei konnten die Bilshäuser diesen Mittelfeldplatz über die gesamte Serie behaupten.

Voriger Artikel
Ronny Krüger sagt „Servus“
Nächster Artikel
SG Rhume krönt Saison mit Pokalgewinn

Eichsfeld. Die zweite Vertretung des TSV Nesselröden hingegen blieb ohne einen einzigen Punkt und kam so nie vom Tabellenende weg. Vor allem aufgrund von verletzungsbedingten Spielerabgaben an die erste Mannschaft konnte die TSV-Reserve zu selten in Stammbesetzung spielen und muss nun den Weg in die Bezirksklasse antreten.

Bester Spieler im oberen Paarkreuz wwar Carsten Ruhnke vom TTC Grün-Weiß Hattorf mit 26:3-Siegen.

Die Platzierungen der besten eichsfeldischen Akteure: 12. Gerhard Hinz (Bilshausen/15:5), 18. Christian Bömeke (Nesselröden II/6:5), 26. Philipp Könecke (Nesselröden II/10:22).
Oberes/mittleres Paarkreuz: Reimund Strüber (Bilshausen/11:19), Peter Germerott (Nesselröden II/5:24), Andreas Schenke (Nesselröden II/2:11), Ernst Bierwirth (Bilshausen/2:32).
Mittleres/unteres Paarkreuz: Jörn-Henrik Behrendt (Bilshausen/22:7), Robin Hillebrecht (Bilshausen/19:10), Moritz Agte (Bilshausen/18:9), Gerald Kreißl (Nesselröden II/7:12), Matthias Schenke (Nesselröden II/6:18), Andreas Hose (Nesselröden II/2:7).
Doppel: 8. Hinz/Strüber (Bilshausen/11:6), 15. Agte/Behrendt (Bilshausen/6:3), 23. Bömeke/Könecke (Nesselröden II/3:4), 25. Agte/Hillebrecht (Bilshausen/3:5), 25. Kreißl/Könecke (Nesselröden II/3:5), 33. Bierwirth/Hillebrecht (Bilshausen/2:6), 33. Behrendt/Bierwirth (Bilshausen/2:6), 37. Kreißl/Schenke A. (Nesselröden II/1:6), 38. Germerott/Schenke M. (Nesselröden II/3:12).

Von Berthold Kopp

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 13:03 Uhr

Er war beim 1. SC Göttingen 05 nie ganz weg, aber nun ist er wieder da auf der Trainerbank. Seit der ehemalige litauische Nationalspieler Arunas Zekas die B-Junioren der 05er trainiert, gab es in zwei Spielen zwei Siege. Im Niedersachsenliga-Heimspiel wurde der MTV Treubund Lüneburg mit 1:0 bezwungen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen