Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nesselröden II muss zittern

Tischtennis-Bezirksliga Nesselröden II muss zittern

Tischtennis-Bezirksligist TSV Nesselröden II hat die Saison auf Relegationsplatz acht beendet. In Bestbesetzung unterlag er Westerhof zu Hause mit 6:9 und auswärts Einbeck mit 7:9. Nun müssen die TSV-Reservisten ihre Hoffnung auf die Relegationsspiele richten, die am 7. und 8. Mai stattfinden werden.

Voriger Artikel
BBT: Matchball vergeben
Nächster Artikel
BBT verabschiedet sich mit Sieg
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nesselröden. TTG Einbeck - TSV Nesselröden II 9:7. Vielversprechend waren die TSV-Reservisten gestartet, lagen nach den Doppeln mit 2:1 vorne. Aber im weiteren Matchverlauf lief es dann für die Einbecker günstiger. Sie gewannen sieben der zwölf Einzel. - TSV: Gerstmann/Windolph (1), Müller/Könecke (1), Müller (1), Fiedler (1), Könecke (2), Windolph (1).

TSV Nesselröden II - MTV Westerhof 6:9. In diesem umkämpften Duell entwickelten sich insgesamt neun Fünfsatzspiele. Vor den letzten fünf Einzeln war beim 5:5-Gleichstand noch keine Entscheidung gefallen. Aber im Schlussspurt verfügten die Gäste dann letztendlich über das etwas stärkere Nervenkostüm. - TSV: Gerstmann/Windolph (1), Gerstmann (2), Müller (1), Könecke (1), A. Schenke (1).ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt