Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nesselröder Schützen schlagen den Meister

Luftgewehr-Landesliga Nesselröder Schützen schlagen den Meister

Die Luftgewehr-Schützen des SB Nesselröden haben in der Landesliga Süd in der Endtabelle einen guten dritten Platz belegt. Gegen Lochtum und Einbeck gelangen knappe 3:2-Erfolge, gegen den Zweiten Wolfenbüttel unterlag man 2:3 und gegen  Braunschweig 1:4.

Voriger Artikel
Tischtennis: Torpedo gewinnt gegen Oldendorf 8:5
Nächster Artikel
Jugendhandball: Rosdorf-Grone gewinnt mit 34:28 gegen TSV Schöppenstedt

Starke Leistung gegen Seesen: Nesselrödens Luftgewehrschützin Nicole Wedler trifft gegen den Meister 383 Ringe und distanziert ihre Gegnerin Nadine Zylla damit um zwei Ringe.

Quelle: Pförtner

Nesselröden. Deutliche Siege konnten gegen Altengleichen Bremke (4:1) und Hameln (5:0) eingefahren werden. Sehr spannend  machten es die Nesselröder Schützinnen am letzten Wettkampftag gegen Meister Seesen.

Nicole Wedler traf 381 Ringe und schlug ihre Kontrahentin Nadine Zylla knapp. Auch Nadine Preitz gelang es, ihre Kontrahentin zu besiegen. Sie traf 379 Ringe und damit vier mehr als ihre Gegnerin. Da die Gäste die folgenden beiden Duelle für sich entschieden, fiel die Entscheidung erst im Stechen zwischen der Nesselröderin Johanna Kurth und Rino Di Marco. Hier hatte Kurth mit 9:8 knapp die Nase vorn und stellte das 3:2 sicher.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
27.09.2016 - 10:36 Uhr

Nach dem schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte steckt der ambitionierte FC Schalke 04 in der Krise. Das Problem, so urteilte Kapitän Höwedes, sei die Mentalität.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt