Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nicht alle topgesetzten Spieler kommen durch

Tennis Nicht alle topgesetzten Spieler kommen durch

Pflichttermin für den Tennisnachwuchs: Beim TSC und SCW wurden die Regionalmeister in den verschiedenen Altersklassen ausgespielt. Nicht immer setzten sich bei den gemeinsamen Titelkämpfen der Kreise Göttingen, Northeim und Osterode die Spieler durch, die die Setzliste angeführt haben.

Voriger Artikel
Göttinger A-Junioren lassen nichts anbrennen
Nächster Artikel
Landestitel für Jerzyk und Wellmann im Freiwasser

Durchmarsch: Sebastian Schmiedl sicherte sich ohne Satzverlust die Regionalmeisterschaft bei den U-21-Junioren.

Quelle: CR

Beispielsweise im A-Feld der U-14-Juniorinnen: Mit der Duderstädterin Florence Borchard hat die Nummer drei der Setzliste gewonnen. Sie bezwang im Finale Luise Gruber (GW Elliehausen) mit 6:3, 6:4, die wiederum die topgesetzte Sonja Polly vom TSC ausgeschaltet hatte. Mit Marlon Sündermann (TSV Reinhausen) gewann der Dritte der Setzliste bei den U-14-Junioren die Konkurrenz des A-Feldes. Sündermann, der die Punktspiele für Duderstadt bestreitet, bezwang im Finale seinen Mannschaftskameraden Lucas Abe (an Position zwei gesetzt) mit 6:2, 6:3. Bei den U-12-Jungen führte mit Mathis Förster ebenfalls ein Eichsfelder die Setzliste an. Er konnte sich aber nicht durchsetzen, musste dem Bovender Benjamin Tzschentke den Sieg überlassen. Nachdem Förster den ersten Satz mit 6:7 verloren hatte, gab er beim 0:1 im zweiten Satz auf.

Ohne Satzverlust hat sich Sebastian Schmiedl (TSC) bei den U-21-Junioren den Titel gesichert, er besiegte im Endspiel den Northeimer Lukas Bauer mit 6:2, 6:0. Ihrer Favoritenrolle wurde auch Anna Sophia Braack (U 12/Duderstadt) gerecht, die in ihren drei Begegnungen nur insgesamt fünf Spiele abgegeben hat. Lina Hildebrand (SCW) setzte sich in einem spannenden U-10-Finale gegen die an Position zwei gesetzte Julia Marzoll (Duderstadt) mit 6:1, 7:6 durch. In Gruppenspielen wurde der U-10-Sieger ausgespielt. Der turniererfahrene Jan Golenia aus Gieboldehausen hatte im Finale leichtes Spiel mit dem drei Jahre jüngeren Armin Trklja (TSC).

Regionalmeister
Juniorinnen: U 21/16: Jaqueline Reuter (TSC). – U 16 (B-Feld): 1. Sophie Gruber (GW Elliehausen). – U 14 (A-Feld): Florence Borchard (TC BW Duderstadt). – U 14 (B-Feld): 1. Nane Caroline Beckstein (Bovender SV). – U 12: Anna Sophia Braack (TC BW Duderstadt). – U 10: Lina Hildebrand (SCW).

Junioren: U 21: Sebastian Schmiedl (TSC). – U 16 (B-Feld): Michel Taufmann (SCW). – U 14 (A-Feld): Marlon Sündermann (TSV Reinhausen). U 14 (B-Feld): David Schneider (PSV Blau-Gelb). – U 12: Benjamin Tzschentke (Bovender SV). – U 10: Jan Golenia (TC Gieboldehausen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.10.2017 - 18:09 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga sind am Wochenende alle Augen auf das Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten SG Bergdörfer und dem Spitzenreiter Sparta Göttingen in Langenhagen gerichtet. Anpfiff sämtlicher Partien ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen