Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Niklas Pfitzner liegt nun vorn

Sportbuzzer-Torjäger-Pokal Niklas Pfitzner liegt nun vorn

Niklas Pfitzner von Fußball-Bezirksligist SC Hainberg hat sich die Führung im Kampf um den Sportbuzzer-Torjäger-Pokal erkämpft. Drei Tore schoss er im Auswärtsspiel bei Dostluk Spor Osterode. Auf Platz zwei schob sich Lucas Duymelinck (SSV Nörten-Hardenberg) vor, teilt ihn sich nun mit Grzegorz Podolczak (GW Hagenberg).

Voriger Artikel
Sparta Göttingen verlässt die Abstiegsränge
Nächster Artikel
SG Lenglern rutscht in Dassel aus

Neuer Führender: Niklas Pfitzner (l.) vom SC Hainberg.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. 9 Tore: Pfitzner (SC Hainberg).

8 Tore: Duymelinck (SSV Nörten-Hardenberg), Podolczak (GW Hagenberg).

7 Tore: Weiß (Sparta Göttingen), Freyberg (SVG Göttingen), Eckermann (SG Bergdörfer).

6 Tore:  Yusuf Beyazit (SG Lenglern), Denecke (TSV Bremke/Ischenrode), Waas (FC Grone).

5 Tore: Crespo (GW Hagenberg), Maretschke (SC Hainberg), Murati (FC Grone), Krukenberg (SV Germania Breitenberg), Kratzert (SCW Göttingen), Ismail (SVG Göttingen), Kusch (TSV Landolfshausen), Ringling (SG Bergdörfer).

4 Tore: Orak (TSV Landolfshausen), Keseling, Wienecke (beide SSV Nörten-Hardenberg), Koch (FC Grone), Saciri (Sparta Göttingen), Bianco (SG Lenglern).

3 Tore:   Lorenz, Gerliz (GW Hagenberg), Bilbeber (SG Bergdörfer), Hille (SC Hainberg), Kaul (SVG) Önder (Sparta Göttingen), König (SCW Göttingen) Doll (TSV Bremke/Ischenrode), Hungerland (SV Bilshausen), Grund, Jamal, Schütte (alle FC Grone). 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt