Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rückrundenauftakt gegen Wittingen

TV Jahn Duderstadt Rückrundenauftakt gegen Wittingen

Ob Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt zu seinem ersten Rückrundenspiel am Sonnabend beim VfL Wittingen (Beginn: 19.15 Uhr) überhaupt würde antreten können, war lange fraglich. Erst am Donnerstagabend stand fest, dass die Partie planmäßig ausgetragen werden kann.

Voriger Artikel
Bundesliga-Saison startet
Nächster Artikel
TuSpo Weende beim TV Cloppenburg

Torjäger Hrvoje Batinovic.

Quelle: Arne Baensch

Duderstadt. Das Hallendach der VfL-Heimstätte war undicht, wurde aber rechtzeitig repariert. „Natürlich sind wir froh, dass wir spielen können. So kurzfristig wäre es schwierig gewesen, ein Testspiel zu organisieren“, sagt Duderstadts Trainer Thomas Brandes. Und so erhalten seine Jungs am Sonnabend sowohl die Chance, dem 36:30 gegen Helmstedt-Büddenstedt Erfolgserlebnis Nummer zwei folgen zu lassen, als auch die Gelegenheit, den Kontrahenten im zweiten Versuch zu besiegen. Im Hinspiel reichte es in heimischer Halle beim 28:28 nur zu einem Remis.

Allerdings müssen sich die Eichsfelder, die als Sechster sechs Plätze vor dem VfL stehen, in Wittingen auf ungewöhnliche Umstände einstellen. Dort wird nämlich ohne Kleber gespielt. „Wir haben unter der Woche ohne Harz trainiert, aber es ist schwierig, sich darauf einzustellen“, weiß Brandes. „Das ist so, als wenn man mit glatten Sohlen über Eis läuft - man weiß nie, ob man drüben ankommt.“ Taktisch ergeben sich daraus Änderungen. Statt mit Würfen aus dem Rückraum, die ohne Kleber technisch schwieriger sind, wollen die Jahner versuchen, mit schnellen Pass-Passagen sowie Tempogegenstößen zum Erfolg zu kommen.

Zudem müsse man die Agressivität in der Abwehr erhöhen, denn 30 Gegentore wie zuletzt gegen Helmstedt seien „viel zu viel“. Tobias Fritsch macht seine Schulter nach wie vor zu schaffen, er kann aber spielen. Benjamin Möller (Rückenprobleme) und Mattthias Heim, der diese Woche berufsbedingt nicht trainieren konnte, fallen dagegen aus. cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.09.2017 - 15:59 Uhr

Fußball-Landesliga: Auch Grone und Landolfshausen treffen auf starke Gegner

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen