Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Optimale Ausbeute für RV Möve Bilshausen III

Radball-Verbandsliga Optimale Ausbeute für RV Möve Bilshausen III

Mit optimalen 15 Punkten aus fünf Spielen und als erster Tabellenführer ist die dritte Vertretung des RV Möve Bilshausen mit Thies Heinemann und Lukas Stephan in Frellstedt eindrucksvoll in die neue Radball-Verbandsliga-Saison gestartet. Allein vier der 15 Mannschaften umfassenden Liga stellt der Eichsfelder Verein.

Voriger Artikel
Fünf Göttinger im Einsatz
Nächster Artikel
Fiona Sieber ist Europameisterin

Der Bilshäuser Thies Heinemann zeigte sich zum Saisonstart in Top-Verfassung.    

Quelle: Schneemann

Bilshausen. So standen am ersten Spieltag auch gleich vier der sechs möglichen Vereinsduelle auf dem Tableau. Der RV Aschendorf II trat verletzungsbedingt nicht an. Davon profitierten alle Möventeams mit kampflosen drei Punkten und 5:0 Toren. Bilshausen III siegte gegen die eigene Zweite und gegen die außer Konkurrenz spielende eigene U17 mit jeweils 7:0.

Gegen RVT Aschendorf III (7:1) und  RV Etelsen gaben sich Heinemann/Stephan ebenfalls keine Blöße. Bilshausen II mit Marius Agte und Florian Beck belegt nach Siegen über die eigene Vierte (7:5) und Etelsen (5:2), sowie einem 2:2-Remis gegen Aschendorf III den fünften Rang. Die vierte Mannschaft des RV Möve mit André Sieg und Nils Müller beendet den Saisonauftakt auf Platz acht.

Hier schlugen der 10:1-Kantersieg gegen die eigene U17 und ein 3:3-Unentschieden gegen Aschendorf III zu Buche. Für die U17-Möven Leon Schreier und Linus Heinemann gab es bei ihrer Verbandsliga-Premiere außer dem kampflosen Sieg nichts zu ernten. "Wir wollen die Youngster langsam an der Herrenniveau heranführen, und da ist die Verbandsliga genau richtig. Mit dem Tabellenplatz können die Beiden gut leben", erklärte Möventrainer Franz-Josef Adler die Maßnahme.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
27.09.2016 - 22:15 Uhr

Der langjährige Präsident des FSV Mainz 05, Harald Strutz, will auch weiterhin die Geschicke des Vereins führen. Das sagte Strutz auf der Mitgliederversammlung des Vereins.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt