Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Organisatoren rechnen mit mehr als 2500 Startern

Frühjahrsvolkslauf Organisatoren rechnen mit mehr als 2500 Startern

Bereits zum 23. Mal richtet die Betriebssportgemeinschaft der Sparkasse Göttingen am Sonntag, 19. April, ihren traditionellen Frühjahrsvolkslauf aus. Sportliche Höhepunkte wechseln sich mit einem vielfältigen Rahmenprogramm in und um das Göttinger Jahnstadion ab.

Voriger Artikel
Spitzenreiter freut sich auf Duell mit Verfolger
Nächster Artikel
HG-Damen wollen Mosaiksteine zusammensetzen

„Volles Haus“: Wie hier im vergangenen Jahr im SVG-Stadion, rechnen die Veranstalter auch dieses Mal im Jahnstadion mit zahlreicher Zuschauer-Unterstützung für die Läufer.

Quelle: Pförtner

Knapp 2500 Laufbegeisterte haben sich bisher für den Frühjahrsvolkslauf angemeldet. „Es sieht ganz so aus, als erreichen wir unseren Vorjahresrekord von 2700 Teilnehmern“, berichtet Organisationschef Reinhold Napp und weist in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit der Nachmeldung hin, die bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs angeboten wird.

Nachdem der Veranstalter im vergangenen Jahr wegen Umbauarbeiten vom Jahnstadion ins SVG-Stadion ausweichen musste, findet die 23. Auflage des Breitensport-Events in diesem Jahr wieder an bewährter Stelle statt. Einzige Änderung: Die Meldestelle  und Startnummernausgabe befindet sich nicht wie sonst auf der Haupttribüne, sondern auf der Gegentribüne im Saal des Sport-Park-Restaurants.

Der Startschuss fällt morgen um 9 Uhr mit der Schulmeisterschaft um den S-Running-Cup. Acht bis zehn Schulen, so Napp, darunter auch das Felix-Klein-Gymnasium (FKG) als Titelverteidiger, werden die Plätze unter sich ausmachen. Anschließen wird sich um 10 Uhr die Fünf-Kilometer-Strecke, zu der die meisten Teilnehmer erwartet werden. Im Rahmen dieses Laufs hat sich auch der Zehnkämpfer Jacob Minah angekündigt. Trotz Vorbereitung und Trainingslager lässt sich der ehemalige LGG-Zehnkämpfer den Besuch nicht nehmen.

Abschluss und Höhepunk

Um 11.40 Uhr hat dann der Nachwuchs seinen großen Auftritt. Beim Bambini-Lauf absolvieren die Kinder im Vorschulalter die 400-Meter-Runde durch das Jahnstadion. Abschluss und Höhepunkt der Veranstaltung ist dann das Zehn-Kilometer-Rennen. Ab 12 Uhr gehen in dieser Konkurrenz auch wieder zahlreiche Sportler aus der weiteren Umgebung an den Start. „Das große überregionale Interesse freut uns“, sagt Napp.

Die sportlichen Ereignisse werden von einem bunten Programm umrahmt, durch das Super-RTL-Moderator Dennie Klose führen wird. Mit dabei: Das NBBL-Team Göttingen, das sein sportliches Können „zum Anfassen“ unter Beweis stellen wird und die Göttingen Star-Cheerleader, die dem Publikum ordentlich einheizen werden.

Viele Aktionen wird es auch für die ganz Kleinen geben. Im Nordbereich des Jahnstadions wartet ein Knax-Club mit Kinderschminken und Mitglieder der Knax-Familie in Lebensgröße werden vorbeischauen. Zudem bietet das Team Velo-Sport Göttingen Unterstützung beim Fünf- sowie Zehn-Kilometer-Lauf und zahlreiche Unternehmen stellen sich im Laufe des Tages vor.

Verkehrsbehinderungen

Der Sandweg zwischen Windhausweg und Kiessee ist am Sonntag im Zeitraum von 8 bis 14 Uhr ebenso wie die Straße am Flüthedamm in Rosdorf und die dortigen beiden Kreisel (11.45 bis 14.15 Uhr ) gesperrt.

                                                                                                                       Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen