Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Personalplanung der SVG Göttingen fast abgeschlossen

Fünf Neue, sechs Abgänge Personalplanung der SVG Göttingen fast abgeschlossen

Oberliga-Aufsteiger SVG hat die Personalplanungen für die kommende Fußballsaison nahezu abgeschlossen. 19 Spieler haben beim Klub am Sandweg unterschrieben, mit zwei Akteuren laufen die Gespräche noch.

Voriger Artikel
Kiessee-Regatta: Göttinger richten Landesmeisterschaften aus
Nächster Artikel
Harlem Globetrotters besuchen Sparkassenarena Göttingen

2011 noch bei Sparta am Greitweg (Foto), einige Jahre in Northeim, demnächst im SVG-Trikot: Benjamin Zackenfels (r.) kehrt nach Göttingen zurück.

Quelle: Heller

Göttingen. Abteilungsleiter Thorsten Tunkel bezeichnete die Personalplanungen im Vorfeld als „einfach und angenehm“. Der Aufsteiger sei in der komfortablen Situation, dass das eingespielte und vor allem erfolgreiche Team keine Auflösungserscheinungen zeige. „Die Spieler, die uns verlassen, haben für die Oberliga abgesagt, weil sie es zeitlich einfach nicht schaffen, dreimal in der Woche zu trainieren. Angesichts der Spielklasse müssen wir aber auf diese Trainingsintensität bestehen“, sagt Tunkel, der mit Coach Knut Nolte alles eng abstimmt und versucht, dessen Wünsche für einzelne Positionen zu realisieren. Tunkel führte Alexander Hafner und Laurenz Strassemeyer an, die berufs- und studienbedingt auf die Oberliga verzichtet haben.

 
Mit Benjamin Zackenfels kommt ein Stürmer vom Oberliga-Fünften Northeim, der die Liga kennt. „Ich finde, dass gute Göttinger Fußballer auch hier in der Stadt spielen sollten. Er ist ein Offensivspieler, den man lieber in der eigenen Mannschaft als gegen sich hat“, sagt Tunkel über den 25-Jährigen. Marco Galante wechselt von der Goslarer Reserve, hatte aber auch gelegentliche Einsätze im Regionalliga-Team der Harzer. „Er hat beide Landesliga-Spiele gegen uns gespielt, hat sich als sehr athletisch und zweikampfstark präsentiert“, hat Tunkel nur gute Erinnerungen an den defensiven Mittelfeldspieler. Mit Maximilian Nagels kehrt ein Keeper aus Bovenden an den Sandweg zurück, der in der A-Jugend schon einmal für die SVG gespielt hat. „Ich habe seinen Weg verfolgt. Er ist noch nicht fertig, hat aber in Piotr Podolczak einen Torwart-Trainer, von dem er noch viel lernen kann“, sagt der SVG-Abteilungsleiter. Außerdem sei nicht jeder Torhüter bereit, die Nummer zwei hinter dem gesetzten Denny Cohrs zu übernehmen. „Denny hat zwei super Jahre gehabt und wird von seiner Erfahrung viel weitergeben.“ Die Entscheidungen von Philipp Käschel und Erdem Kazan stehen noch aus. Tunkel hofft auf einen „vernünftigen Konsens“ mit beiden. „Sie haben einen großen Beitrag zum Aufstieg geleistet. Wir hätten sie gern dabei.“

 
Oberliga-Kader

 
Zugänge: Arigon Dacaj (FC Eintracht Northeim, offensives Mittelfeld), Benjamin Zackenfels (FC Eintracht Northeim, Sturm), Maximilian Nagels (Bovender SV, Tor), Marco Galante (Goslarer SC, defensives Mittelfeld), Alexander Burkhardt (1. SC 05, Außenpositionen). – Verlängert haben ihre Vereinbarung für eine weitere Saison: Micha Alexander, Denny Cohrs, Josu de las Heras Vicuna, Florian Evers, Yannik Freyberg, Sebastian Gehrke, Jan Hoffmann, Ali Ismail, Stephan Kaul, Florian Mackes, Martin Schiller, Jeff Pierre, Tomas Zekas, Jan-Patric Ziegler. – Abgänge: Jannik Psotta (1. SC 05), Alexander Hafner, Marcel Cohrs, Laurenz Strassemeyer, Mladen Drazic, Florian Thamm (alle unbekannt).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 15:22 Uhr

Der BVB will in Köln endlich auch in der Bundesliga durchstarten. Dagegen liefert sich Bayern München mit RB Leipzig ein Fernduell um Platz 1.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt