Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Philipp Sprung führt ASC 46 zum Heimsieg

Basketball Philipp Sprung führt ASC 46 zum Heimsieg

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben die Regionalliga-Basketballer des ASC 46 als Tabellenachter den Anschluss ans Mittelfeld hergestellt. In einer bis zum Schluss engen und spannenden Partie bezwangen die Göttinger die WSG Königs Wusterhausen mit 76:73 (38:35).

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt gibt sich keine Blöße
Nächster Artikel
Rossdorf-Grone und Plesse-Hardenberg scheiden aus Pokal aus

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben die Regionalliga-Basketballer des ASC 46 als Tabellenachter den Anschluss ans Mittelfeld hergestellt.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Entscheidender Faktor im Team von Coach Zeljko Sustersic war Philipp Sprung. 

Er zeichnete sich nicht nur als erfolgreichster Werfer aus, sondern traf in der dramatischen Endphase auch den entscheidenden Dreier. Zwei Punkte lagen die Hausherren in der letzten Minute zurück, als  Philipp Hadenfeldt präzise auf den freistehenden Sprung passte und den Ball zur 74:73-Führung versenkte.

Nach erfolglosem Wurfversuch der WSG schnappte sich Sprung den Rebound, wurde gefoult und traf beide Freiwürfe.

Punkte ASC : Sprung (21), Menzel (18), Hadenfeldt (10), Okao (10), Boakye (6), Kramp (4), Borchers (3), Bruns (2), Stechmann (2).   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt