Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pilotprojekt der Tennis-Region Südniedersachsen wird 2016 fortgesetzt

Beliebtes Kleinfeldturnier Pilotprojekt der Tennis-Region Südniedersachsen wird 2016 fortgesetzt

Eine Kleinfeldserie der NTV-Region Südniedersachsen ist bei den Nachwuchs-Tennisspielern gut angekommen. Nach Konkurrenzen in den Hallen des TSC und SCW fand beim TC Osterode das letzte Turnier statt. Das Pilotprojekt war für Spieler der Jahrgänge 2007 und jünger konzipiert worden.

Voriger Artikel
Braveheart Battle: Seeburger Markus Schreier bekommt Startplatz zum Geburtstag
Nächster Artikel
Göttinger Team im Halbfinale gestoppt

Stolz auf ihre Pokale: Michelle Kirsch, Paul Roeder, Jacob Kießling, Belina Sophie Lüthje, Tabea Raabe und Jannis Eckstein (v.l.).

Quelle: NTV-Region

Göttingen. Inzwischen laufen bereits  die Planungen für das Jahr 2016. „Schon jetzt haben sich zwei weitere Vereine gemeldet, die sich der Turnierserie anschließen möchten“, berichtet Angelika Riban, Jugend- und Jüngstenwartin der NTV-Region.
In Osterode belegte bei den Mädchen Michelle Kirsch (Mühlenberger SV) den ersten Platz, gefolgt von Belina Sophie Lüthje (TSC Göttingen) und Tabea Raabe (TC Seeburg).

Bei den Jungen siegte Paul Roeder (TSC Göttingen). Platz zwei holte sich Jacob Kießling (Göttinger TC) vor Jannis Eckstein (TC Seeburg) auf Rang drei. Als Gesamtsieger der Turnierserie durften sich Belina Sophie Lüthje und Paul Roeder feiern lassen. Sie erhielten einen Gutschein für die kostenlose Teilnahme am NTV-Red-Cup, der vom 28. bis 30. August in Osterode ausgetragen wird.

eb/kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt