Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Platz zwei für TVG Gieboldehausen

Volleyball-Bezirksmeisterschaften Platz zwei für TVG Gieboldehausen

Platz zwei hat sich die weibliche Volleyball-Jugend (U 14) des TV Germania Gieboldehausen bei den Regionsmeisterschaften in Herzberg geholt. Die Eichsfelderinnen mussten nur dem VT Südharz den Vortritt lassen.

Voriger Artikel
MTV Geismar II bleibt Spitze auf den Fernsen
Nächster Artikel
Derbysieg geht klar an den TSV Seulingen

Die erfolgreichen Mädchen des TV Germania Gieboldehausen: Juliette Kroll, Jeanette Nain, Lina-Marie Schwedhelm, Clara Nordmann (h.v.l.);  Lena Freiberg, Laura Kurth (v.v.l.).   

Quelle: R

Eichsfeld. Die Begegnungen gegen DJK Northeim  (25:8,25:9) und Tuspo Weende (25:15,25:13) verliefen sehr einseitig zu Gunsten des TVG. 

Ganz anders das Spiel gegen den VT Südharz (10:25,15:25). Die sehr laufstarken Harzerinnen machten es dem Gegner von Anfang an sehr schwer, eigene Punkte herauszuspielen. Mit ihrem platzierten Angriffsspiel setzten sie die Gieboldehäuser Abwehr gleich so unter Druck, dass der TVG Mühe hatte, eigenen Druck aufzubauen.

Nach der anfänglichen Nervosität kamen die TVGerinnen nach und nach besser ins Spiel, gewannen zunehmend an Selbstvertrauen und spielten viele schöne Punkte heraus. Es war allerdings zu spät, um das Spiel noch einmal zu kippen. Letztlich war das VT Südharz diesmal eine Nummer zu groß für uns. Doch auch der zweite Platz reichte für die Gieboldehäuserinnen, um sich für die Bezirksmeisterschaften am 15. Januar zu qualifizieren. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
25.11.2016 - 19:06 Uhr

Warum sich VfL-Manager Klaus Allofs mit Aussagen zu möglichen neuen VfL-Zielen schwertut

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt