Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Punkt verspielt

Torpedo 8:8 in Hude Punkt verspielt

In der Tischtennis-Oberliga haben sich die Torpedo-Herren 8:8 von Gastgeber TV Hude getrennt. Nicht eindeutig war die Meinung, ob das Remis ein Punktgewinn oder -verlust ist.

Voriger Artikel
FC Hebenshausen zu stark für die Konkurrenz
Nächster Artikel
Burgenteam feiert Auftaktsieg
Quelle: dpa/Symbolbild

Göttingen. Auf der einen Seite ist die Punkteteilung beim direkten Tabellennachbarn wertvoll im immer noch nicht ausgestandenen Kampf gegen den Abstieg. Andererseits hatte das Torpedo-Sextett kurz vor Ende schon mit 8:5 geführt, ehe sich die Hausherren mit letzter Kraftanstrengung noch das Remis sicherten.
Nach dem Doppel-Gewinn von Kösterelioglu/Meissner im fünften Satz kämpften die Gäste buchstäblich um jeden Ball. Und das mit Erfolg: vier der fünf Entscheidungssätze in den Einzeln endeten zugunsten der Torpedaner, die vor allem in der Mitte mit Holzendorf und Meissner unschlagbar waren. Kösterelioglu, Schönknecht und Wiechers steuerte die restlichen Zähler bei. Das kommende Match beim Dritten aus Bledeln wird dann wohl noch einmal etwas schwieriger für das Torpedo-Team, das nun 10:10 Punkte aufweist. rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt