Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radball: Bilshausen benötigt Schützenhilfe

Oberliga Radball: Bilshausen benötigt Schützenhilfe

In Bramsche, der zweitgrößten Stadt im Landkreis Osnabrück, werden die beiden Eichsfeldvertreter der Radball-Oberliga, der RV Möve Bilshausen und der RV Stahlross Obernfeld III, am Sonnabend den fünften Spieltag bestreiten.

Voriger Artikel
Crosslauf: Mädchen sind beim Eichsfelder Nachwuchs in der Überzahl
Nächster Artikel
Damen-Tischtennis: TSV Seulingen unter der Woche gut drauf
Quelle: Pförtner (Symbolbild)

Eichsfeld. Der Anpfiff in der Gartenstadt-Turnhalle ist um 13 Uhr. Während der Tabellendritte RV Möve mit Felix Stephan und Jannes Heinemann noch in den Kampf um die beiden Aufstiegsplätze eingreifen will, möchten Jan Heinrichs und Sven Fütterer vom RV Stahlross den Nichtabstiegsplatz weiter absichern.

Bereits im zweiten Match des Tages treffen beide Tandems im Kreisderby aufeinander. Mit 5:4 hatten die Bilshäuser in der Hinrunde die Nase knapp vorn. Beide Gespanne treffen anschließend auf zwei Duos vom Gastgeber. Die Spiele gegen den Tabellenvierten RSV Bramsche I werden umkämpft sein. Gegen den Tabellensechsten RSV Bramsche II und das Schlusslicht RSVL Gifhorn hoffen beide Eichsfeldvertretungen auf Punkte.

„Das vorentscheidende Spiel gegen den Tabellenführer Hahndorf am letzten Spieltag hat uns eigentlich schon die Aufstiegsrunde gekostet. Wir sind jetzt auf Schützenhilfe angewiesen. Aber noch stehen ja einige Spiele aus“, sagt Möven-Trainer Franz-Josef Adler im Vorfeld. bko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt