Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radball statt Rasenmähen

Wochenendkolumne Radball statt Rasenmähen

Ein Aufstieg in die 2. Radball-Bundesliga, davon träumen gleich zwei Eichsfelder Duos: Jan Heinrichs und Sven Fütterer vom RV Stahlross Obernfeld III und Jannes Heinemann und Felix Stephan (RV Möve Bilshausen).

Voriger Artikel
Blindenfußball: Göttingen deutsches Zentrum
Nächster Artikel
Stadtrallye und Kirchturmbesteigung

Mitarbeiterporträts
Göttinger Tageblatt
Vicki Schwarze

Quelle: Christina Hinzmann

Zusätzliche Motivation bekommen die Gespanne durch die Tatsache, dass sie vor eigenem Publikum spielen werden. Wer also durch seine lautstarke Anfeuerung mit dazu beitragen möchte, dass es in der kommenden Saison Zweitliga-Radball im Eichsfeld gibt, der sollte sich am Sonnabend um 13 Uhr in der Obernfelder Schulturnhalle einfinden. Radball statt Rasenmähen heißt es dann.

Während der Mittagsruhe darf ohnehin kein Krach verursacht werden, also ist die Gelegenheit mehr als günstig, zum Junioren-Fußball zu gehen. Auf dem Westerborn steigt um 13.30 Uhr das absolute Spitzenspiel bei den C-Junioren in der Bezirksliga. Dort erwartet der Zweitplatzierte, der JFV Eichsfeld (12 Spiele/27 Punkte), Spitzenreiter SV Rotenberg (13/27). Lärmverursachende Aktivitäten unter freiem Himmel sind am Sonntag auf keinen Fall gestattet. Deswegen könnte der Fußball-Fan in Erwägung ziehen, dem Bezirksliga-Vertreter SV Blau-Weiß Bilshausen einen Besuch abzustatten. Zu Gast ist um 15 Uhr der SV Sparta Göttingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 15:22 Uhr

Der BVB will in Köln endlich auch in der Bundesliga durchstarten. Dagegen liefert sich Bayern München mit RB Leipzig ein Fernduell um Platz 1.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt