Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Radpolo-Duos im Einsatz

Deutschlandpokal Radpolo-Duos im Einsatz

Zwei Radpolo-Duos des RV Stahlross Obernfeld kämpfen am heutigen Sonnabend um den Einzug in das Halbfinale des Deutschlandpokals. 

Voriger Artikel
TSV Nesselröden will überzeugen
Nächster Artikel
Duo hält sich schadlos

J. Kopp

Quelle: EF

Obernfeld. Die Gespanne Jennifer Kopp/Sandra Nordmann (Stahlross I) und Luisa Artmann/Victoria Morick (Stahlross II) steigen ab 14 Uhr in der Obernfelder Sporthalle auf ihre Räder.

„Ein Weiterkommen für beide ist schwer“, erklärt Vereinssprecher Manuel Kopp. Denn mit dem RSV Frellstedt I und dem RV Halle treten zwei der zurzeit besten deutschen Mannschaften in Obernfeld an. „Das Viertelfinale wird nicht ausgelost, sondern regional gespielt. Und die Leistungsdichte in Niedersachsen ist nun einmal besonders hoch“, erklärt Kopp.

Da aber drei Mannschaften ins Halbfinale des Deutschlandpokals einziehen, scheint zumindest einem Obernfelder Duo das Weiterkommen sicher. Das fünfte Team nämlich, das beim Viertelfinale des Deutschlandpokals am Start ist, ist die dritte Garnitur des RSV Frellstedt. Und die ist klarer Außenseiter.

Für beide Stahlross-Tandems ist der Heimauftritt die letzte Standortbestimmung hinsichtlich der Deutschen Meisterschaften in Kamp-Lintfort am nächsten Wochenende. Wobei Jennifer Kopp dort mit Anna Mesecke antreten wird.

kku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Radball Final-Five

Das hatten sich die Radballer Manuel und André Kopp ganz anders vorgestellt: Beim zweiten Final-Five in Gärtringen wollte das Erstliga-Gespann vom RV Stahlross Obernfeld eigentlich an das gute Abschneiden des ersten Final-Five anknüpfen, bei dem sie ganz oben auf dem Treppchen gestanden hatten. 

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen