Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rechnung mit Gießen offen

Nachwuchs-Basketballer Rechnung mit Gießen offen

Die schöne Zeit des Faulenzens ist vorbei. Am Sonnabend startet das U-19-Team des BBT Göttingen in die NBBL-Saison. Zu Gast ist am Sonntag um 12 Uhr das Team der Giessen 46ers.

Voriger Artikel
Torjäger fallen aus
Nächster Artikel
Personelle Lage bessert sich

Göttingens Spieler feiern nach einem Spiel im Frühjahr.

Quelle: Swen Pförtner

Göttingen. Göttingen. Die schöne Zeit des Faulenzens ist vorbei. Am Sonnabend startet das U-19-Team des BBT Göttingen in die NBBL-Saison. Zu Gast ist am Sonntag um 12 Uhr das Team der Giessen 46ers.

Wobei, so ganz faul waren die Göttinger in den 174 Tagen wohlverdienter Pause gar nicht. Denn es gar durchaus einige Tryout-Termine, diverse Testspiele und harte Vorbereitungsphasen. Den Abschluss bildete ein Trainingslager in Bad Blankenburg am vergangenen Wochenende.

Sepehr Tarrah, in der zweiten Spielzeit Headcoach des Nachwuchsteams, zeigte sich mit der Vorbereitung sehr zufrieden. „Der Trainerstab ist zufrieden und die Jungs sind bereit“, sagte Tarrah. Ihm zur Seite steht ab sofort Assistant-Coach Jan Schröder, der den ehemaligen B-Jugendkoordinator Zeljko Sustersic ablöste. „Jan und ich verstehen uns sehr gut. Er hilft mir in den Spielen sehr, insbesondere im Scoutingbereich“, erläuterte Tarrah.

Einen Playoff-Platz möchten die Göttinger erreichen. Kein einfaches Unterfangen in der Division Nord-West. In der vergangenen Saison verpassten die Tarrah-Schützlinge dieses Ziel nur knapp. „Wir spielen meiner Meinung nach in einer sehr starken Division, wollen aber den einen Schritt, der uns letztes Jahr gefehlt hat, dieses Mal weiter gehen. Dafür wollen wir kämpfen und sind bereit, alles zu tun“, sagte der Coach mit großer Entschlossenheit.

Der Anreiz für die Göttinger ist auf jeden Fall gegeben, denn mit dem sonntäglichen Gegner haben sie noch die eine oder andere Rechnung offen. In der Vorsaison unterlagen die Nachwuchs-Basketballer in beiden Begegnungen. Witzigerweise bestritten beide Mannschaften auch in der Vorsaison die Auftaktpartie. Damals allerdings in Gießen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt