Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
24 Platzierungen an verschiedenen Orten

Reiten RC 78 Duderstadt 24 Platzierungen an verschiedenen Orten

Uder, Dassel/Hilwartshausen, Greene/Naensen und Fritzlar, in diesen Orten haben sich Reiter des RC 78 Duderstadt ausgezeichnet verkauft. Zum Ende des Wochenendes hieß es bei insgesamt 24 Platzierungen, zweimal Gold, fünfmal Silber und viemal Bronze.

Voriger Artikel
Eichsfelder Duo steigt in Bezirksklasse auf
Nächster Artikel
TTC Esplingerode könnte noch profitieren

Anna-Maria Trappe (links) holt sich in Uder die Silbermedaille. Miriam Irmann überzeugt in der Dressurprüfung der Klasse M in Fritzlar.

Quelle: r

Duderstadt. Im thüringischen Uder ging Lena Fredershausen mit Cornets Fee in der Punkte-Springprüfung Kl.M* an den Start und wurde Dritte. Im Zwei-Phasen-Springen Kl. A** wurde sie mit Charlotta Elfte und in der Punkte-Springprüfung Kl.L Siebte. Mit Frejus holte Lena im gleichen Springen Rang acht.
Anna-Maria Trappe und My Boy gewannen in Uder Silber im Stilspringen der Kl. A* (1. Abt.).
Andrea Ponndorf siegte mit Armagedon in dieser Prüfung mit einer Wertnote von 7,8 und holte mit ihrer Hermine Rang sechs in der Punkte-Springprüfung Kl.L. (1.Abt.)
Lucy Conrady und Giselle erkämpfte sich in der zweiten Abteilung der Stilspringprüfung der Kl. A* mit einer Wertnote von 7,8 den zweiten Platz. Im Zwei-Phasen-Springen der Kl. A** (2. Abt.) holte das Paar Rang acht.
Silber hieß es auch für Annelie Rink und Eye catcher im Stilspringen Kl.E. Nils Hellmold und sein Ante Portas belegten in dieser Prüfung Rang fünf.
Der Sieg im Führzügelwettbewerb ging an Emilia Kozyrzki und Bella.
In Dassel /Hilwartshausen ging der Silberrang an Malin Klaproth und Flamings son im Stilspringen der Kl. E und Rang Sieben in der Stilspringprüfung Kl.A.
Auch in Fritzlar ging die Silbermedaille nach Duderstadt. Miriam Irmann erreichte diese Platzierung in der Dressurprüfung der Kl. M*. Rang sechs hieß es für das Paar in der Dressurprüfung der Kl. M**.
In Greene /Naensen gingen Mnele Haack und Viktoria Klöpfer mit Legolas an den Start. Für Mnele hieß es fünfmal Rang fünf. Die rote Schleife gab es für ihre Leistungen in der E-Dressur, im Stilspringen Kl.E, im Jokerspringen und beim jump&dog.
Für Viktoria Klöpfer gab es dreimal Rang drei. Im Reiter-WB mit zwei Sprüngen und jeweils zweimal in einer E-Dressur. In der Dressurprüfung der Kl. A* holte sich das Paar Rang sieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt