Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Rekord-Resonanz, Sonnenschein und Spitzenleistungen

12. Duderstädter Sparkassenlauf Rekord-Resonanz, Sonnenschein und Spitzenleistungen

Rekord-Resonanz, Wohlfühl-Wetter und Spitzen-Zeiten – die zwölfte Auflage des Duderstädter Sparkassenlaufs war ein ganz besonderes Erlebnis für Sportler und Zuschauer.

Voriger Artikel
Ersatzspiel schon am 31. August
Nächster Artikel
Ergebnisse Sparkassenlauf

Sieger auf der Mittelstrecke: Philipp Reinhardt (Nummer 461).

Quelle: Thiele

Duderstadt. „Ich nehme das Wort „perfekt“ eigentlich nicht gerne in den Mund, aber diesmal hat alles gepasst. Die Stimmung war super, die Zeiten top  - besser hätte es nicht laufen können“, strahlte Daniel Hublitz, stellvertretender Gesamtleiter.

Fast 800 Läufer sind beim 12. Duderstädter Sparkassenlauf an den Start gegangen. © Thiele

Zur Bildergalerie

Fast 800 Läufer sind beim 12. Duderstädter Sparkassenlauf an den Start gegangen. © Thiele

Zur Bildergalerie

Insgesamt gingen 763 Aktive auf die runderneuerten und offiziell vermessenen Strecken. Mit einer Steigerung diesen Ausmaßes, sagte Hublitz, habe man vorher nicht rechnen, sondern „höchstens träumen“ können. Besonders die 103 Bambinis, von denen die Jüngsten gerade einmal zwei (!) Jahre alt waren, machten den Organisatoren Riesenspaß.

„So eine Zahl, das ist einmalig“, schwärmte Moderator Frank Neumann schon während die Kleinsten, manche noch an der Hand von Mama oder Papa, der Ziellinie entgegenstrebten. Neumanns Frau Conny startete übrigens über zehn Kilometer und kam, angefeuert und bestens gelaunt, nach 1:08,43 Stunde als 123. ins Ziel. „Sie hat ihren eigenen kleinen Nachtlauf veranstaltet“, schmunzelte Neumann anschließend.

Ein wenig schneller war Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte unterwegs. Flotten Schrittes und in Jeans ging er als Walker - wie auch schon im Vorjahr - über die fünf Kilometer an den Start. Anders als bei der elften Auflage hielten diesmal auch die Schuhe des Stadtoberhauptes den Belastungen stand.

Der Termin für den dreizehnten Sparkassenlauf steht bereits fest. Dieser wird 2013 nicht mehr an einem Mittwoch, sondern am Freitag, 23. August, über die Bühne gehen. „Das soll dann quasi eine Art After-Work-Veranstaltung werden. Wenn die Teilnehmer am nächsten Tag nicht arbeiten müssen, bleiben viele hoffentlich nach den Läufen noch länger zusammen und feiern gemeinsam noch ein bisschen“, erläuterte Daniel Hublitz die Beweggründe für den Terminwechsel. Geplant sei auch, die Läufe eventuell etwas früher starten zu lassen, um den straffen Zeitplan zu entzerren.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pacemaker erstmals dabei
Hohes Tempo ist garantiert: Die Streckenführung verspricht auch 2013 wieder schnelle und spannende Läufe beim Duderstädter Sparkassenlauf.

Reger Betrieb herrscht seit einiger Zeit wieder auf dem Duderstädter Wall. Zu den zahlreichen Hundebesitzern, die hier täglich ihre Runden drehen, gesellen sich immer mehr Hobbyläufer. Die Erklärung ist ganz einfach: Am 23. August findet der 13. Duderstädter Sparkassenlauf statt, und für den möchte man schließlich fit sein.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.10.2017 - 18:14 Uhr

Als einen gewonnenen Punkt und nicht als zwei verlorene Zähler sieht Thorsten Tunkel, Fußball-Abteilungsleiter des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen, das 1:1 (1:0) der Schwarz-Weißen beim Sechsten SC Spelle-Venhaus an. Mann des Tages war Torhüter Dennis Henze.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen