Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Rhythmische Sportgymnastik: TSV Obernjesa richtet Landesmeisterschaften aus

Niedersachsens Beste werden gesucht Rhythmische Sportgymnastik: TSV Obernjesa richtet Landesmeisterschaften aus

Der TSV Obernjesa ist am Sonnabend Ausrichter der Landesmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik. Auf dem Programm stehen Gruppen- und Einzelwettkämpfe, bei denen sich die Athletinnen für die Regionalmeisterschaft Nord qualifizieren können. Los geht es in der Sporthalle Groß Schneen am Sonnabend um 10 Uhr mit den Wettkämpfen der Gruppen, die Siegerehrung beschließt um 20 Uhr den Tag.

Voriger Artikel
Fechterin des ASC 46 nimmt an Deutscher Meisterschaft teil
Nächster Artikel
Frauenhandball: TSV Landolfshausen wehrt sich tapfer

Anmut und Grazie: Der TSV Obernjesa richtet am Sonnabend die Landesmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik aus.

Quelle: Pförtner

Groß Schneen. Besonders umkämpft dürften laut Birgit Beiße, Landesfachwartin beim Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) die Wettbewerbe der Wettkampfklassen sein, bei denen es um 16 Startplätze für die Regionalmeisterschaft Nord geht, die vom NTB am 18. und 19. April als Bundeswettkampf ausgerichtet werden. Den Beginn machen aber die Gruppenwettkämpfe, die traditionell besonders gut beim Publikum ankommen und bei denen 17 Gruppen an den Start gehen.

Es folgt um 12.45 Uhr der Wettkampf der Leistungsklassen bei den Kindern, Schülerinnen und Juniorinnen an den Start gehen. Um 15.15 Uhr beginnt der Wettkampf der Wettkampfklassen, bei dem es in den Kategorien Schülerinnen, Juniorinnen und Freie Wettkampfklasse um Medaillen geht. Alles in allem gehen 50 Einzelgymnastinnen aus den Bezirken Lüneburg, Braunschweig und Hannover an den Start. „Wir dürfen gespannt sein auf die Aktiven unseres Landeskaders“, sagt Beiße über die Wettbewerbe der Leistungsklassen.

Der Ausrichter TSV Obernjesa ist mit drei Gruppen „Schüler-Wettkampfklasse, Jugend-Wettkampfklasse und Freie Wettkampfklasse“ vertreten. Außerdem gehen neun Einzelgymnastinnen für den TSV an den Start, die sich über die Bezirksmeisterschaften für den Landesentscheid qualifiziert haben. „Die Wettkämpfe“, unterstreicht Landesfachwartin Beiße, „sind eine erste Standortbestimmung für die neue Saison und dienen als Qualifikation für die kommenden Bundeswettkämpfe“.

Von Eduard Warda

Programm
  • 9 bis 9.50 Uhr: Einturnen der Gruppen (nach Einturnplan).
  • 10 Uhr: Einmarsch und Wettkampfgruppen,anschließend: Einturnen Leistungsklassen.
  • 12.15 Uhr: Siegerehrung Gruppen.
  • 12.45 Uhr: Einmarsch und Wettkampf Leistungsklassen, anschließend: Einturnen der Wettkampfklassen.
  • 15 Uhr: Siegerehrung der Leistungsklassen.
  • 15.15 Uhr: Einmarsch und Wettkampf Schülerwettkampfklassse.
  • 16.45 Uhr: Wettkampf Jugendwettkampfklasse.
  • 19 Uhr: Wettkampf Freie Wettkampfklasse.
  • 20 Uhr: Siegerehrung Wettkampfklassen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.09.2017 - 15:08 Uhr

Der 2. Fußball-Kreisklasse Süd gehen die Mannschaften aus: Nach dem Rückzug des TSV Jühnde und des SV Sieboldshausen hat nun die zweite Mannschaft von Türkgücü Münden angekündigt, nicht weiterspielen zu wollen. Staffelleiter Manfred Förster ist fassungslos.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen