Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 3° heiter

Navigation:
Robert Huck kehrt an die Benzstraße zurück

Fußball-Landesliga Robert Huck kehrt an die Benzstraße zurück

Die heimischen Fußball-Landesligisten planen für die Rückrunde: Während der RSV 05 die Rückkehr von Offensivkraft Robert Huck vermeldet, nehmen am SVG-Training momentan vier Gastspieler teil – allesamt Studenten mit Defensivqualitäten, die im Testspiel am kommenden Sonnabend um 14.30 Uhr beim hessischen Verbandsligisten FSC Lohfelden per Gastspielerlaubnis ausprobiert werden sollen.

Voriger Artikel
Spekulationen über Gegenkandidatur zu Gulz
Nächster Artikel
Mit Vollgas auf Schnee und Eis durch Frankreich

Bald wieder an der Benzstraße auf Torejagd: Robert Huck wechselt von Eintracht Northeim zurück zum RSV 05.

Quelle: Vetter

Man sei sich einig, es seien nur noch Formalitäten zu klären – der Passantrag befinde sich auf dem Weg nach Barsinghausen, bestätigte RSV-Teammanager Jan Steiger im Hinblick auf den Wechsel von Robert Huck vom Oberligisten Eintracht Northeim an die Benzstraße. „Er ist vielseitig, hat auch schon höherklassig gespielt, und er kennt viele seiner Mitspieler aus dem vergangenen Jahr.“

In der vergangenen Saison war Huck zusammen mit drei weiteren Spielern suspendiert worden, weil er sich wegen ausstehender Gehaltszahlungen an einem Boykott beteiligte. „Wir haben uns ausgesprochen und sind jetzt in einer anderen Situation“, stellt Steiger klar. „Wir sind pünktlich mit den Gehältern, weil wir den Etat in nicht unerheblichem Maß reduziert haben.“ Für weitere Anfragen sei man offen, „Stand heute ist allerdings, dass es noch nichts hundertprozentig Konkretes gibt“.

Huck rückt für Kevin Müller in den Kader, der womöglich zum Kreisligisten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen zurückkehrt. „Wir sprechen mit 05, und wenn es passt, kriegen wir es hin“, sagt SV-Trainer Olaf Schroeder.

Thorsten Tunkel, Fußball-Abteilungsleiter der SVG, freut sich hinsichtlich der Defensiv-Verletzungsmisere nicht nur auf die Rückkehr des Abwehrspielers Max Röttger, der nach einem halbjährigen Auslandsstudium in Manchester wieder dabei ist, sondern auch auf vier Verteidiger, die momentan getestet werden: Jan Lehrke (SVG Einbeck), Eugen Schneider (Germania Leer), Johannes Zerhusen (Grün-Weiß Mülheim) und Kevin Scheffer (FC Sylt). Wenn die Trainingseindrücke und der Test gegen Lohfelden positiv ausfallen, könnten alle vier Studenten in der Rückrunde das SVG-Trikot überstreifen. Außerdem ist ein fünfter Neuzugang im Gespräch.

Gerüchte, nach denen Knut Nolte ab Sommer wieder SVG-Trainer ist, dementierte nach dem Coach selbst auch Tunkel. Es sei bekannt, dass der aktuelle Trainer Carsten Lakies im Sommer seinen Fußballlehrer-Schein mache und dann voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehe. Bis dahin jedoch plane man mit ihm, und wie es 2011/12 weitergeht, „sieht man dann“.

war

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein!

02.05.2016 - 22:14 Uhr

Was für ein packendes Abstiegs-Duell! Acht Tore, hohes Tempo und ein großer Kampf. Am Ende jubeln die Bremer, die auf Platz 15 klettern. Für den VfB wird die Lage immer dramatischer. Platz 17 und gegen Mainz drohen einige Spieler auszufallen.

mehr
Hardenberg Burgturnier 2015