Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rochestie drückt Veilchen die Daumen

Ex-Veilchen Rochestie drückt Veilchen die Daumen

„Es ist großartig, zurück in Deutschland zu sein. Nur die Kälte stört mich etwas.“ Sein Sonnyboy-Lächeln ist Ex-Veilchen Taylor Rochestie allerdings nicht eingefroren, während er in gewohnt bester Laune und kalifornischer Lebensfreude die Autogrammwünsche seiner zahlreichen Fans in der Volkswagenhalle erfüllt.

Voriger Artikel
Bederke kämpft um Medaillen
Nächster Artikel
BG sucht „deutschlandweit“ eine Heimspielstätte

Gern gesehener Besuch in Braunschweig: Taylor Rochestie.

Quelle: SPF

Den Kontakt mit ihnen genießt er sichtlich, schwärmt dabei von seiner neuen Heimat Berlin, aber auch der Erfahrung Istanbul.

„Berlin ist unglaublich. Vor allem die O2-World hat mich umgehauen“, sprüht es aus dem 24-Jährigen heraus. Besonders die Herausforderung auf dem Parkett der Super-Arena reizt ihn. Mit dem zweifachen MVP Julius Jenkins auf der Guard-Position will er ein kongeniales Duo bilden. „Ich pushe als Point Guard den Ball, während sich Julius aufs Scoren konzentriert“, erklärt Rochestie, der beim deutschen Vorzeigeklub prompt zum Starter avancierte und in beiden siegreichen Partien großartig mit Jenkins und seinem Frontcourt-Partner Derrick Allen harmonierte. „Wir wollen uns Spiel für Spiel verbessern und noch das Maximum aus der Saison herausholen“, so der 1,85 Meter große Scharfschütze – der sichtlich an Muskelmasse zugelegt hat – auf die Saisonziele der Hauptstädter angesprochen.
Keinesfalls missen möchte er die Zeit bei Galatasaray Istanbul. „Alles war wunderbar. Die Stadt, die Menschen, das Team.“ Aber auf dem Spielfeld differierten die Vorstellungen Rochesties mit denen seines Coaches.

Ein wenig Wehmut kommt schon auf, als „TR“ die Veilchen in der Löwenstadt beobachtet. „Ich stehe immer noch in engem Kontakt mit dem Team und Coach Patrick“, sagt er bereits vor dem Small-Talk nach dem Match mit den Ex-Kollegen. „Es ist unglaublich. Die BG hat eine reelle Chance den Eurocup zu gewinnen“, betont Rochestie. Dann müssten sich seine Fans aber auf eine Rückkehr in die Lokhalle gedulden. Denn zum angesetzten Gastspiel Alba Berlins in der Lokhalle findet in Treviso das Final-Four des Eurocups statt.

(fab)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball-Eurocup

Die Situation ist kurios. Obwohl die Veilchen sich bereits für das Viertelfinale im Basketball-Eurocup qualifiziert haben, kann es sein, dass in der Heimfestung Lokhalle in dieser Spielzeit kein Eurocupspiel mehr zu sehen sein wird.

  • Kommentare
mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.09.2017 - 15:15 Uhr

1. Fußball-Kreisklasse Nord: SC Eichsfeld fordert TSC Dorste

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen