Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rosdorf-Grone gewinnt 24:17

Handball-Oberliga Rosdorf-Grone gewinnt 24:17

Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone bleibt seit gut über einem Jahr zu Hause ungeschlagen. Gegen den MTV Großenheidorn gewannen die Gastgeber auch ihr drittes Heimspiel der laufenden Saison mit 24:17 (14:12).

Voriger Artikel
SC Weende unterliegt Wolfpack Wolfenbüttel
Nächster Artikel
Rosdorf-Grone gewinnt 24:17 gegen Großenheidorn
Quelle: Theodoro da Silva

Rosdorf. „Wir wussten, dass Großenheidorn ein unbequemer Gegner ist“, unterstrich Trainer Gernot Weiss nach 60 teils holprigen Minuten. „Wir haben in der ersten Hälfte recht undiszipliniert gespielt“, kritisierte der Chefcoach, der seinem Team nach dem Wechsel bessere Noten verteilte.

Dies galt vor allem der Abwehr, die im zweiten Durchgang nur fünf Gegentore zuließ. Dazu trug entscheidend der Rumäne Vlad Avram bei, der die Kreise des Heidorner Torjägers Milan Djuric (vier Treffer) deutlich einengte. Marlon Krebs (6) und Ruck (5/2) waren die erfolgreichsten HG-Werfer.

Die Oberliga-Frauen der HG Rosdorf-Grone landet einen deutlichen 28:16 Erfolg beim weiterhin sieglosen MTV Ashausen/Gehrden Die Frauen der HSG Plesse-Hardenberg gewannen beim HV Lüneburg 31: 19.

Von Ferdinand Jacksch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt