Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rosdorf-Grone im Pokal nur Außenseiter

HG-Frauen kämpfen in Celle um Final-Four-Einzug Rosdorf-Grone im Pokal nur Außenseiter

Mit der dritten Runde im HVN-Pokal geht das Handball-Jahr für die Frauen der HG Rosdorf-Grone zu Ende. Sie treten am Sonntag um 14 Uhr in Celle gegen den TuS Bergen an. Bereits um 12 Uhr spielt der SC Garßen Celle II gegen den VfL Wolfsburg.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt liegt nach zwölf von 20 Spielen auf Rang 12
Nächster Artikel
„Rockphony“gefällt Wortmann jetzt besser

In Celle Außenseiter: Maite Gutenberg (l.) und die HG-Frauen.

Quelle: Pförtner

Rosdorf. Die Sieger kämpfen  um 16 Uhr um die Teilnahme am Final Four. Der späte Termin kurz vor Weihnachten bringt ein paar Nachteile mit sich.

Vom Oberliga-Kader stehen Frank Mai wohl nur sechs Spielerinnen zur Verfügung. „Urlaub, Beruf, Verletzungen“, zählt der HG-Trainer die Ausfallgründe auf. Er wird den Kader mit Spielerinnen aus der A-Jugend und den zweiten Damen auffüllen. Ob das reicht,  den Oberliga-Konkurrenten zu bezwingen, ist fraglich.

Im Punktspiel trennten sich beide in Bergen 24:24. Für das zweite Aufeinandertreffen der Saison schiebt Mai die Favoritenrolle dem TuS zu. „Wir fahren dahin, um anständig zu spielen. Doch viel kann man von meiner ausgedünnten Mannschaft nicht erwarten“, stellt der Trainer klar. Er wird den Sonntag nutzen, um die Liga-Konkurrenz zu beobachten. Denn am 11. Januar 2015 ist der erste Gegner des neuen Jahres der VfL Wolfsburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt