Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
SCW in Torlaune: Klarer 8:0-Erfolg

Fußball Bezirksoberliga SCW in Torlaune: Klarer 8:0-Erfolg

Mehr Licht als Schatten gab es für die Nachwuchsfußballer auf Bezirksebene zum Start nach der Winterpause. Einige Teams waren in Torlaune, holten sich durch souveräne Siege gleich entsprechendes Selbstvertrauen.

Voriger Artikel
C-Jungen der HG feiern 18. Sieg im 18. Spiel
Nächster Artikel
Nachwuchs dreht Runden durch die Innenstadt

Guter Start nach Winterpause: Die Spartaner (mit Leibchen) gewannen 2:0 gegen Osterode.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

A-Junioren, Bezirksoberliga: Sparta – VfL Osterode 2:0 (0:0). Sparta brauchte lange, um gegen den gut mitspielenden Gast ins Spiel zu finden. So ergaben sich erst gegen Ende der ersten Halbzeit gute Torgelegenheiten, die aber nicht genutzt wurden. Die Greitweg-Elf verschoss in der 47. Minute sogar noch einen Elfmeter. Das erlösende 1:0 für Sparta fiel erst in der 83. Minute durch Johannes Hillebrecht. Sergio Saciri erzielte den Treffer zum 2:0-Endstand (89.).

A-Junioren, Bezirksoberliga: SVG Einbeck – RSV 05 2:6 (0:3). Die Gäste waren konditionell und spielerisch überlegen und sicherten sich verdient den Sieg. Dieser hätte noch höher ausfallen können, denn in der ersten halben Stunde vergaben die Göttinger vier hochkarätige Chancen. Gelegenheit sich auszuzeichnen hatte auch RSV-Keeper Eslami, der einen Elfmeter (67.) parierte. – Tore: 0:1 Wienecke (35.), 0:2 Kösterelioglu (37.), 0:3 Rieck (44.), 1:3 (48.), 1:4 Scharf (50.), 1:5 Rieck (65.), 2:5 (82.), 2:6 Taubert (85.).

Vorgaben nicht umgesetzt

B-Junioren, Bezirksoberliga: RSV 05 – SV Reislingen-Neuhaus 1:5 (1:4). Optimistisch gingen die RSVer nach ihren positiven Auftritten in der Vorbereitung in die Partie gegen die offensivstarken Gäste. Unverständlicherweise begannen die Gastgeber konfus und konnten die Vorgaben von Trainer Ulli Brömsen nicht umsetzen. Insbesondere das Umschalten nach Ballverlusten kritisierte der Trainer. Zu allem Überfluss nutzen die effektiven Gäste ihre Chancen im ersten Spielabschnitt konsequent. Die individuellen Fehler der ersten Hälfte reduzierten die 05er in der zweiten Hälfte und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die RSV 05er konnten allerdings einige Gelegenheiten zur Ergebniskosmetik nicht nutzen. – Tore: 0:1 (7.), 1:1 Vogelsang (14.), 1:2 (18.), 1:3 (25.), 1:4 (31.), 1:5 (52.).

C-Junioren, Bezirksoberliga: SCW – BVG Wolfenbüttel 8:0 (4:0). Die harte Vorbereitung zur Rückrunde hat sich für den SCW gelohnt. Die Mannschaft war dem Gast läuferisch und spielerisch überlegen. Angetrieben vom sehr gut aufgelegten Mittelfeldspieler Joshua Busching erzielte Weende wunderschön herausgespielte Tore. – Tore: 1:0 Drevs (2.), 2:0, 3:0 Busching (23./30.), 4:0 Kern (35.), 5:0 Pomper (45.), 6:0 Ternedde (50.), 7:0, 8:0 Pomper (53.,68.). 

Bezirksoberliga: RSV 05 – Fortuna Lebenstedt 2:1 (2:0). Im ersten Punktspiel unter dem neuen Trainer Rainer Nickel hatte der RSV in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile und führte zur Halbzeit verdient. Die Leben-stedter Chancen wurden durch die gute Abwehrreihe und den Keeper zunichte gemacht. Nach der Pause erzeugte der Gast mehr Druck und kam zum Anschlusstreffer. Den 05ern gelang es nicht, für entsprechende Entlastung zu sorgen. Bei den wenigen Angriffen fehlte zudem die Präzision im Abschluss. – Tore: 1:0 M. Sakat (20.), 2:0 N. Becker (33.), 2:1 (45.).

                                                                                                                       Von Kathrin Lienig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen