Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
SG Hilkerode verliert stark ersatzgeschwächt

Basketball U 19 SG Hilkerode verliert stark ersatzgeschwächt

Eine Niederlage im letzten Saisonspiel hat die U-19-Basketball-Crew der SG Hilkerode/Birkungen kassiert. Mit 52:71 (29:38) unterlagen die Eichsfelder den Hardegsen Baskets.

Voriger Artikel
SG Hilkerode/Birkungen feiert Meisterschaft
Nächster Artikel
Trainingslager der LG Eichsfeld

Hat maßgeblichen Anteil am Gewinn der Meisterschaft: Tom Hegemann, Kapitän der U-19 der SG Hilkerode/Birkungen.

Quelle: Lüder

Duderstadt. Schon vor dem Spiel waren die Hausherren stark geschwächt, nur sieben Spielern standen ihnen zur Verfügung. Im ersten Viertel bemerkte man den Hilkerödern die Müdigkeit an. Sie trafen die Würfe nicht, attackierten nicht den eigenen Korb und spielten eine schlechte Verteidigung. Die Gäste nahmen eine 22:12-Führung mit in die kurze Pause.

Im folgenden Viertel kämpften sich die SGer langsam in Spiel, sie gewannen Sicherheit und führten ihre Korbaktionen erfolgreicher aus. Das Viertel wurde knapp mit 17:16 gewonnen. In die Halbzeit gingen die Hausherren mit  neun Punkten Rückstand. Im dritten Viertel lief bei den SGern alles schief, was schief laufen konnte. In der Offensive brachte man es gerade einmal auf einen Punkt im ganzen Viertel und in der Verteidigung spielte man zu nachlässig.

Die Rebounds in der Offensive sowie in der Verteidigung bekamen fast immer die Hardegsener. Im Abschlussviertel stellte die SG Hilkerode/Birkungen ihre Offensivstärke noch einmal unter Beweis, sie gewannen das Viertel mit 22:19. Tom Hegemann konnte in dem Viertel 13 Punkte erzielen.

Coach Ballhausen war mit dem Spiel alles andere als zufrieden, jedoch wollte er es aufgrund der bereits gewonnenen Meisterschaft auch nicht überbewerten. Er lobte die Mannschaftsleistung auf die komplette Saison gesehen, hob besonders die gute Zusammenarbeit mit Co-Trainer Jonas Dietrich hervor.  Darüber hinaus machte er deutlich, wie wichtig Kapitän Tom Hegemann für die Crew war, der für das Herren- und Jugendteam die meisten Minuten auf dem Platz gestanden hatte. –  SG: Hegemann (14), Dietrich (19), Hoppe (7), Butz, Koitek (8), Neumann, Ziesing (6).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt