Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SG Rhume fackelt nicht lange

Tischtennis-Bezirksoberliga SG Rhume fackelt nicht lange

Mit 9:0 in gerade einmal 90 Minuten hat die SG Rhume in der Tischtennis-Bezirksoberliga beim Tabellenschlusslicht TTV Geismar II gewonnen. Der nach neun Spielen immer noch verlustpunktfreie Halbzeitmeister aus dem Eichsfeld ließ im Göttinger Stadtteil nur einen einzigen Satzverlust zu.

Voriger Artikel
Weihnachten kann kommen
Nächster Artikel
Derby geht an TV Bilshausen

Lars Bockel
mann

Quelle: Victoria Lueder

Eichsfeld. Eichsfeld. Mit 9:0 in gerade einmal 90 Minuten hat die SG Rhume in der Tischtennis-Bezirksoberliga beim Tabellenschlusslicht TTV Geismar II gewonnen. Der nach neun Spielen immer noch verlustpunktfreie Halbzeitmeister aus dem Eichsfeld ließ im Göttinger Stadtteil nur einen einzigen Satzverlust zu.

Für den an der Schulter verletzten, etatmäßig an Nummer sechs gesetzten Rhumer Manuel Bieschke rückte Lars Bockelmann aus der zweiten Mannschaft wieder einmal in das SG-Sextett. Gleich fünf Stammspieler musste dagegen der gastgebende TTV wegen Spielerabgabe an die erste Vertretung, Krankheit und Verletzungspech ersetzen und füllte das Team mit Akteuren aus den unteren Mannschaften auf. So ergab sich für den Spitzenreiter ein leichtes Herbstsaison-Abschlussmatch.

Mit fünf Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten TTV Geismar I verabschiedete sich die SG Rhume in die verdiente Winterpause und kann nun ganz gelassen den Rückrundenstart im Januar des neuen Jahres entgegen sehen. - Punkte SG Rhume: Doppel: S. Peters/L. Bockelmann (1), T.-M Kujoth/S. Schusterbauer (1), P. Bigalke/F. Kopp, (1), Einzel: Kujoth (1), Peters (1), Schusterbauer (1), Bigalke (1), Kopp (1), Bockelmann (1).bko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
26.09.2017 - 17:36 Uhr

Für Fußball-Oberligist SVG Göttingen stehen in den nächsten Tagen zwei wichtige Heimspiele an vor allem das Viertelfinale des Niedersachsenpokals am Dienstag, 3. Oktober, um 16 Uhr gegen den Drittligisten VfL Osnabrück. Der Vorverkauf dafür endet am kommenden Sonnabend.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen